Synopsis

Nachdem in einer Schule in Rockwood ein toter Junge aufgefunden wurde und Gerüchte im Umlauf sind, in denen es heißt, dass es in der Schule spuken soll, bekommen es die Schüler genauso wie die Eltern mit der Angst zu tun. Um dem Vorgang auf die Spur zu gehen wird Florence engagiert, eine Skeptikerin, welche beweisen will, dass es keine Geister gibt. Sie legt Geister-Fallen, hantiert mit technischen Geräten rum und beendet ihre Arbeit schließlich mit dem Fazit, dass es keinen Geist gibt und es auch nie einen gab. Doch als sie abreisen möchte muss sie das Gegenteil feststellen und steht nun vor ihrer größten Aufgabe: den Geist zu beseitigen…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
7/10
Spannung:
8/10
Gewalt:
1/10
Splatter:
0/10
Trash:
1/10
Tragik:
7/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Kino, OmU, Uncut, Fantasy Filmfest 2012

Kommentar:

The Awakening erfindet das Horror-Genre-Rad, im Bereich der Mythen und Geister, mit Sicherheit nicht neu, macht aber deutlich mehr richtig als falsch, sodass Freunde dieses Genres voll auf ihre Kosten kommen. Ein exzellenter Cast der filmtechnisch perfekt harmoniert, untermalt mit wunderschön gefilmten Bildern und einigen, selbst für eingefleischte Fans, knackigen Schockmomenten. Der Spannungsgrad steigert sich mit jeder Minute, in der auch die Hauptdarstellerin realisiert, dass hier Einiges nicht stimmt – ehe es in einem grandiosen, wie auch unerwarteten Ende mündet.

Bei diesem Gesamtpaket verwundert es nicht, dass ein, zwei Storygaps absolut nicht ins Gewicht fallen. Die größte Überraschung, selbst den routinierten Schauspielern die Show stehlend, ist der aus Game of Thrones bekannte Isaac Hempstead Wright.

Lust auf...?

Cast & Crew

Regie: Nick Murphy

Drehbuch: Stephen Volk, Nick Murphy

Darsteller: Rebecca Hall, Dominic West, Imelda Staunton, Lucy Cohu, John Shrapnel, Diana Kent, Richard Durden, Alfie Field, Tilly Vosburgh, Ian Hanmore, Cal Macaninch, Isaac Hempstead Wright, Anastasia Hille, Andrew Havill, Joseph Mawle, Shaun Dooley, Nicolas Amer, Steven Cree, Ben Greaves-Neil, Sidney Johnston, Charlie Callaghan, Spike White, James Kirkham, Felix Soper, Daniel Pirrie, Ewan Andrew Walker

Produktion: Sarah Curtis, Julia Stannard, David M. Thompson

Kommentare

1 Kommentar

  • ExtremeShrimpokalypse

    Bin ein wenig verwundert, dass hier noch keine Reviews vorhanden sind.
    Ich hatte damals Lust mal wieder einen Horrorfilm zu schauen und dank der interessanten Filmbeschreibung habe ich den dann auch gleich käuflich erworben.
    Als es dann endlich dunkel war, hatte ich ihn auch gleich in den Player geworfen und mich zurückgelehnt.
    Die Story war sehr schön und die schauspielerische Leistung war auch nicht schlecht.
    Da ich nun auch noch ein sensibles Gemüt habe, hat mich das Ganze auch noch etwas mehr ergriffen als ich gedacht hätte.
    Den Kauf habe ich nicht bereut und empfehlenswert ist er eigentlich auch. Am Anfang zwar ein wenig zäh, aber das machte die Story wieder wett wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.