Synopsis

Claire und Luke sind Angestellte in dem Yankee Pedlar Inn, einem Hotel, in dem es angeblich spuken soll. Das Hotel soll in den nächsten Wochen abgerissen werden und somit haben Claire und Luke die letzten Tage in dem Spukhotel zu arbeiten. Da stoßen sie natürlich wieder auf das Thema, ob es denn im Yankee Pedlar Inn tatsächlich spukt und beschließen, sich ein wenig umzusehen. Dabei ahnen sie allerdings nicht, dass sie dadurch schreckliche Geschenisse in Gang setzen, welche in dem Spukhotel die nächsten Stunden Angst und Schrecken verbreiten werden…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
4/10
Spannung:
3.5/10
Gewalt:
0.5/10
Splatter:
0/10
Trash:
0/10
Tragik:
2.5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Kommentar:

Der Untertitel "Hotel des Schreckens", welcher das DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray Cover von The Innkeepers verziert, verfehlt etwas die tatsächliche Qualität des Films und lässt einen mit der Erwartungshaltung an den Film gehen, dass es sich um einen Gruselschocker handelt (von dem abgebildeten Zitat von Eli Roth ganz zu schweigen). Der Gruselfaktor beläuft sich nach dem Sichten aber nur auf eine 4 von insgesamt 10 Punkten - eingefleischten Genrekennern sollte The Innkeepers in dieser Hinsicht nichts anhaben können.

Diese Tatsache schadet dem Film von Regisseur und Drehbuchautor Ti West (zum Beispiel bekannt von dem ebenfalls sehenswerten The House of the Devil) ganz und gar nicht, ich glaube hier stimmt die Definition des Films einfach nicht so recht. The Innkeepers - Hotel des Schreckens (OT: The Innkeepers) ist vielmehr als ein "Gruselschocker", der Streifen überzeugt durch eine ausgeklügelte und intelligente Story, sehr realistische und interessante Charaktere und einen mit niedlichem Humor gespickten Charme, wie man ihn nur von Ti West erwarten kann.

Insgesamt ist The Innkeepers ein rundum gelungener, gut unterhaltender Film, den man allerdings mit der Warnung genießen sollte, dass sich, wenn man auf kurzweilige Gruselunterhaltung hofft, ermüdende Längen bilden könnten.

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (Splendid Film)
Starttermin: 17.01.2013
Laufzeit: ca. 101 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (Splendid Film)
Starttermin: 17.01.2013
Laufzeit: ca. 97 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

3D Blu-ray (Splendid Film)
Starttermin: 17.01.2013
Laufzeit: ca. 101 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Ti West

Drehbuch: Ti West

Darsteller: Sara Paxton, Pat Healy, Alison Bartlett, Jake Ryan, Lena Dunham, Kelly McGillis, George Riddle, Brenda Cooney, John Speredakos

Produktion: Derek Curl, Larry Fessenden, Peter Phok, Ti West

Kommentare

1 Kommentar

  • dark

    hm…was soll ich sagen..ganz nett vom spannungs aufbau..das wars aber leider schon..story nix neues..und keine erklärung warum irgend etwas passiert…er ist einfach irgendwann zu ende..und das wars..hab mich auch gefragt warum dieser film fsk 18 ist..gibt nicht einen grund dafür….na schaut ihn euch ruhig an,aber ohne jegliche erwartung,die wird nämlich meiner meinung nach nicht erfüllt..höstens 3-4 punkte von mir..

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.