Synopsis

Annie erbt von ihrer kürzlich verstorbenen Mutter ein Haus, in das Sie daraufhin einzieht. Doch sie stellt schnell fest, dass irgendetwas mit diesem Haus ganz und gar nicht stimmt. Scheinbar treibt hier ein Geist sein Unwesen und dieser fängt nicht nur an Annie zu belästigen, sondern auch ihre Freunde. Wie kann Annie diesen Geist loswerden, und wie gefährlich ist er wirklich?

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
4/10
Spannung:
4/10
Gewalt:
2.5/10
Splatter:
1.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
4/10
Gesamt: 6 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Originalfassung, Fantasy Filmfest 2012

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Ascot Elite)
Starttermin: 06.11.2012
Laufzeit: ca. 93 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Ascot Elite)
Starttermin: 06.11.2012
Laufzeit: ca. 93 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Nicholas McCarthy

Drehbuch: Nicholas McCarthy

Darsteller: Caity Lotz, Casper Van Dien, Agnes Bruckner, Mark Steger, Haley Hudson, Kathleen Rose Perkins, Sam Ball

Produktion: Ross M. Dinerstein

Kommentare

2 Kommentare

  • Filmliebhaber-Tom

    Geister-Storys kommen vermutlich nie aus der Mode, wobei es sich bei „The Pact“ vermutlich um eine kleine Mogelpackung handelt, denn das aktuelle Debüt-Werk des Newcomers Nicholas McCarthy bietet mehr Drama und Detektiv-Story, als wirklichen Horror. Der sehr gemächlich erzählte und holprig umgesetzte Plot beinhaltet unendlich viele Logiklücken, die den Zuschauer nach Sichtung mit diversen unbeantworteten Fragen zurücklassen. Auch die recht effektiven Schock-Momente, sorgen zwar regelmäßig für mollige Schauer und einen deftigen Pulsschlag, schaffen es aber dennoch nicht diesen kleinen ambitionierten Genre-Beitrag über den Durchschnitt zu heben. Was bleibt sind einige sehr gut platzierte Gruselmomente und ein wirklich morbides Setting – das Gesamtwerk jedoch, hinterlässt am Ende, trotz verkrampft wirkender Filmwendung, mehr als ein unbefriedigendes Gefühl beim Zuschauer. Schade!

    Fazit: 6/10 Punkte

    Eine ausführliche Filmkritik ist hier nachzulesen: http://filmchecker.wordpress.com/2012/06/19/filmreview-the-pact-2012/

  • Scary

    Ein unbefriedigendes Gefühl beim Zuschauer? Das ich nicht lache, Tom. Sehr verblümt beschrieben.
    Der Film ist Grottenschlecht und extrem langweilig. Kein Spuk. Keine Action. Reine Zeitverschwendung.
    Von mir diesmal 0/10 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.