Synopsis

Das Ende des 2. Weltkriegs wird gefeiert. Ein Soldat, der aus der Schlacht zurückkehrt, muss allerdings erfahren, dass seine Geliebte nicht mehr auf ihn warten will. Das ist ihr Todesurteil, denn die junge Frau wird am Tag des Abschlussballs mit einer Forke blutig durchbohrt. Viele Jahre später wird wieder der Schulabschluss gefeiert, obwohl dies lange Zeit verboten war. Doch es kommt zu einer grausigen Mordserie, die irgendwie in Zusammenhang mit dem Mord vor vielen Jahren zu stehen scheint… Wer kann das Morden nicht lassen?

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
3.5/10
Gewalt:
1.5/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
2/10
Tragik:
2/10
Gesamt: 4 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD, FSK 16, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen DVD (Supreme Film)
Starttermin: 31.08.2012
Laufzeit: ca. 89 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Joseph Zito

Drehbuch: Glenn Leopold, Neal Barbera

Darsteller: Vicky Dawson, Christopher Goutman, Lawrence Tierney, Farley Granger, Cindy Weintraub, Lisa Dunsheath, David Sederholm, Bill Nunnery, Thom Bray, Diane Rode, Bryan Englund, Donna Davis, Carleton Carpenter, Joy Glaccum, Timothy Wahrer

Produktion: David Streit, Joseph Zito

Kommentare

1 Kommentar

  • tom

    DER FILM IST BESSER ALS IN DER WERTUNG DIE EFFEKTE SIND VON TOM SAVINI DAS SAGT SCHON ALLES

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.