Synopsis

Laura besucht gemeinsam mit ihrem Vater das Haus eines guten Freundes, der zur Zeit nicht anwesend ist und die beiden darum gebeten hat, das Haus zu renovieren. Nachdem sie in der Nacht angekommen sind und Laura das Haus besichtigt, hört sie auf dem Dachboden ein polterndes Geräusch. Verängstigt schaut sie nach, ohne zu ahnen, dass die Ursache ihr die schrecklichste Nacht des Lebens bescheren wird.

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
7.5/10
Spannung:
6/10
Gewalt:
3.5/10
Splatter:
2/10
Trash:
0/10
Tragik:
3/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (Kinowelt)
Starttermin: 07.07.2011
Laufzeit: ca. 82 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (Kinowelt)
Starttermin: 07.07.2011
Laufzeit: ca. 79 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Gustavo Hernández

Drehbuch: Oscar Estévez, Gustavo Hernández, Gustavo Rojo

Darsteller: Florencia Colucci, Abel Tripaldi, Gustavo Alonso, María Salazar

Produktion: Gustavo Rojo

Kommentare

11 Kommentare

  • Cauze4Confuzion

    Gott ist der schlecht. Schlechte Schauspieler und extrem schlecht gemacht. Angeblich soll das ja eine wahre Geschichte sein, aber ich denke das es völliger Blödsinn ist. Ich werde ihn mir nie wieder angucken und auch nicht weiterempfehlen.

  • Fikooo

    Die Bilder sehen toll aus.
    Die Story ist cool.

    Der Film wurde fast ohne Schnitte gedreht.

    Doch was kam dabei raus? Trash.

    Leider ein Film den man sich max. 1 mal ansehen kann, wegen der speziellen Kameraführung.. aber das wars auch.

    mfg

  • Svenja.Sarcasm™

    Der film ist mehr wie schlecht.
    Liegt vllt daran das er selbst gedreht ist.
    Die story ist auch langsam ausgelutscht.
    Das Bild & Ton ist auch bad und die quali dazu auch noch..!
    Würde ihn auf kein fall ein zweites mal anschauen.

  • Schiebo

    Habe ihn mir aus der Videothek ausgeliehen… Angemacht… Und nach 20min dann wieder ausgemacht, weil der Film nur schlecht ist. Es soll gruselig sein? Denke nicht. Denn wer nicht die Bretter von den Fenstern reisst muss halt mit einer krepeligen Laterne durchs Haus laufen. Bei dem Mädel wusste man nicht was sie gerade darstellen wollte, da sie keine Mimik besaß und mal ganz ehrlich… Wenn jemand die Leiche eines Mannes über nen Holzfußboden hinter dich schleift hörst du das… Bin zu tiefst enttäuscht!!!

  • Eisenfresse

    Der Film ist echt schlecht und irgend wie verwirrend. Den kann man sich auch nur einmal anschauen, hatte mich so gefreut aber wow krasse entäuschung -.-

  • Doggy

    Kann mich hier nur meinen Vorrednern anschließen denn das ist definitv einer der SCHLECHTESTEN Filme die ich jemals gesehen hab.Hab ungefÄhr nach 30min den Film ausgemacht.Die Szene wo sie „panisch“ durch den Wald flitzt,nach 10 Meter stehen bleibt und dann total lächerlich und überzogen auf die Strasse taumelt wo dann ganz plötzlich jemand kommt den sie kennt ,und sie dann wieder zum Haus zurück bringt um nach dem Rechten zu schauen.Einfach nur LACHHAFT!
    -(!) 5 PUNKTE

  • ILoveAnime

    Tja kann mich den anderen nur anschließen
    ABER BITTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Was macht so ein SCHROTT auf top 100?!! habt ihr sie einfach so durch nen Zufall gemacht oder jeden mist den ihr gefunden habt da rein gesteckt
    da ist ja Silent Hill viel besser als Silent House

  • Mtrls

    kann die kommentare meiner Vorredner nicht verstehen oO

    kla der film ist rein von der mache und qualität her nicht auf der höhe, aber man muss auch bedenken das der Film nur 6000$ gekostet hat. (nein ich habe keine „0“ vergessen. Quelle: Wikipedia)
    aber rein von dem gruselfaktor gehöhrt er aufjedenfall dort hin wo er steht. zwar keine stellen wo man sich richtig erschrecken kann aber eine dauerhaft anspannung ist aufjedenfall drin…liegt vll auch an der seltsamen kameraführung^^

  • cotzi

    Kameraführung ungeeignet, schauspieler wechseln die positionen wenn sie am boden liegen amateurhafter amateurfilm^^

  • Sell-M

    Kommentar:
    War nicht so Gute lohnt sich für ein Tag wenn nichts im fernsehen lauft. Nur Dunkel die ganze Zeit ein bisschen Lampen licht das war s. Sie lauft nur im Film hoch sie hört was geht sie wieder runder. Aber das beste am ganzen Film war kurz vom ende des Film s eine plötzliche Wendung weshalb auch immer. Dadurch macht man ihn ja noch mehr schlechter wie er ja schon ist.

    Punkte Wertung:
    Film: 4 von 10 P.
    Story & Dramaturgie: 4 von 10 P.
    Spannungsfaktor: 7 von 10 P.
    Gesamturteil: 6 von 10 P.

  • Kerker97

    Also ich kann mich den meisten nur anschließen. Die Kamera Perspektive hat mich nicht so sehr gestört aber die Story ist Müll, Sie rennt bestimmt 30 minuten nur rum und macht Nichts. Die jammert, schreit und heult fast nur rum anstatt irgendwas zutun um sich einigermaßen zu retten. am Ende ist das schlechte am Höhepunkt gewesen. Sie labert nurnoch Müll und ab da wird die Story noch beschissener. Nichtmal diese 6000$ waren es wert. Der Film ist echt schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.