Synopsis

Sechs Kurzfilme erzählen verschiedene Geschichten, welche in dem „Theatre Bizarre“ vorgestellt werden.

Als die junge Enola in ihrer Nachbarschaft den Zugang zu einem verlassenen Theater entdeckt, kann sie ihre Neugier nicht lange zügeln. Im Inneren des düsteren Baus erwacht eine Puppe zum Leben und erzählt dem Mädchen sechs makabre Geschichten um Wahnsinn, Lust und Tod: albtraumhafte Höllenszenarien, in denen monströse Hexen in den Pyrenäen auf ahnungslose Wanderer lauern und zerrüttete Ehen einem grausamen Ende entgegen gehen, wo böse Träume für manche niemals enden wollen und kleine Kinder auf schockierende Weise zum ersten Mal dem Tod begegnen. Sechs Geschichten, nach denen nichts mehr so ist, wie es war, weder für die Protagonisten noch für die junge Zuhörerin…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
1/10
Spannung:
3.5/10
Gewalt:
5/10
Splatter:
5.5/10
Trash:
4/10
Tragik:
4/10
Gesamt: 6 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Fantasy Filmfest Nights 2012, Uncut, O-Ton

Lust auf...?

Cast & Crew

Regie: Douglas Buck, Buddy Giovinazzo, David Gregory, Karim Hussain, Jeremy Kasten, Tom Savini, Richard Stanley

Drehbuch: Douglas Buck, Buddy Giovinazzo, David Gregory, Karim Hussain, Jeremy Kasten, Tom Savini, Richard Stanley

Darsteller: Udo Kier, Virginia Newcomb, Amanda Marquardt, Amelia M. Gotham, Catriona MacColl, Shane Woodward, Victoria Maurette, André Hennicke, Suzan Anbeh, Harvey Friedman, Debbie Rochon, Tom Savini, James Gill, Jodii Christianson, Lena Kleine, Mélodie Simard, Jean-Paul Rivière, Bruno Decary, Lynn Lowry, Kaniehtiio Horn, Cynthia Wu-Maheux, Imogen Haworth, Rachelle Glait, Lindsay Goranson, Guilford Adams, Jessica Remmers, Elissa Dowling, Jeff Dylan Graham, Erin Marie Hogan, Dave Grave, Jeffrey Phillip Block, Adam Carr, Tree Carr, Jeremy Gladen, Billy Gram, Bobby Hacker, Whitney Moore, Lorry O'Toole, Damon Packard, Julieta Randall, Julietta Randall, Erica Rhodes, Gregg Shore, Jill Snyder

Produktion: Nicco Ardin, John Cregan, Carl Daft, Gesine Giovinazzo-Todt, David Gregory, Jacqui Knapp, Fabrice Lambot, Victoria Sanchez Mandryk, Caroline Piras, Jean-Pierre Putters, Michael Ruggiero, Kirsten Sohrauer, Alexandra Spector

Kommentare

1 Kommentar

  • Filmliebhaber-Tom

    Ein unglaublich guter und intensiver Horrortrip.
    Filmfreunden sei „The Theatre Bizarre“ wärmstens empfohlen.
    Schon lange nicht, hat man derart kreativen und vor allem abswechlungsreichen Horror gesehen.
    Ob nun märchenhaft düster oder grotesk abartig überdreht.
    Für tatsächlich jeden Horrorgeschmack hält „The Theatre Bizarre“ die dazu passende Episode parat.
    Für mich vorab schon einer der besten Genreproduktionen 2012.
    Uneingeschränkt empfehlenswert!

    Meine ausführliche Review liest der Filmfan hier:
    http://filmchecker.wordpress.com/2012/02/13/filmreview-the-theatre-bizarre-2011/

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.