Synopsis

Während seines Streifendienstes entdeckt Polizist Daniel Carter einen blutüberströmten Mann die Straße entlang wanken und bringt ihn zu einem Krankenhaus in der Nähe. Dort angekommen muss er jedoch feststellen, dass sich das Krankenhauspersonal und die Patienten in etwas unmenschliches verwandelt haben. Während der Horror seinen Lauf nimmt, muss Carter einen Weg hier raus finden…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
7/10
Spannung:
8/10
Gewalt:
7/10
Splatter:
8.5/10
Trash:
1/10
Tragik:
6.5/10
Gesamt: 8.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Originalfassung, Uncut

Kommentar:

Mit The Void verbeugt sich das Regie-Duo Jeremy Gillespie und Steven Kostanski vor John Carpenter's Werken der 80er Jahre und liefert nicht weniger als den intensivsten und erschreckendsten Horrorfilm seit langem!

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (Ascot Elite Home Entertainment)
Starttermin: 19.05.2017
Laufzeit: ca. 91 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (Ascot Elite Home Entertainment)
Starttermin: 19.05.2017
Laufzeit: ca. 87 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Jeremy Gillespie, Steven Kostanski

Drehbuch: Jeremy Gillespie, Steven Kostanski

Darsteller: Ellen Wong, Kathleen Munroe, Kenneth Welsh, Aaron Poole, Art Hindle, Amy Groening, Stephanie Belding, Daniel Fathers, Evan Stern, Trish Rainone

Produktion: Jonathan Bronfman, Casey Walker

Kommentare

2 Kommentare

  • garaldo_gauda

    Stimmung, Atmosphäre, Setting, Maske und Schauspieler sind alle top! Die Story war teilweise etwas lückenhaft und hat mich am Ende etwas im Dunkeln stehen lassen.
    Der Film braucht keine Ewigkeit bis Action kommt, was ich bei vielen Horrorfilmen der letzten Jahre vermisst habe.
    Leider war die Story für mich persönlich etwas lückenhaft und hat mich am Ende etwas im Dunkeln stehen lassen.
    Insgesamt aber ein spannender, abgedrehter, mystischer Monsterfilm den man gerne weiterempfehlen kann.

  • Ralf

    Habe den Film angeschaut, weil er hier unter den BESTEN Survival Horrorfilmen gelistet ist.

    Ich kann das leider überhaupt nicht nachvollziehen. Der Film ist absolut durchschnittlich. Von Anfang bis Ende. Er bietet nichts besonders. Ist surreal, mittelmäßig inszeniert. Die schauspielerische Leistung ist nicht nennenswert. Er steckt voller Informationslücken. Es passieren ständig total unlogische Wendungen.

    Der Film ist ein ganz klares gelb, und wenn schon grün, dann auf keinen Fall jedoch ein Film, den man in einer Bestenliste den Lesern unbedingt empfehlen muss. Das irritiert nur einen Großteil der Leser und machen zukünftige Bewertungen der Admins unglaubwürdig.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.