Synopsis

Scottie, ein pensionierter Polizist aus San Francisco, wird von einem ehemaligen Klassenkamerad unerwarteter Weise in sein Büro eingeladen. Dort bittet der Mann Scottie darum seine Frau zu beschatten. Jedoch nicht, weil er vermutet sie gehe ihm fremd, sondern aus einem ganz anderen Grund. Er behaupte, seine Frau wird von dem Geist ihrer Großmutter heimgesucht und treibt sich tagsüber an den ungewöhnlichsten Orten herum. Aus Neugier nimmt Scottie diesen Auftrag an aber erwartet nicht, dass sich die Geschichte seines Klassenkamerads bewahrheiten soll. Jedoch stellt er fest, dass hier tatsächlich ein Geist am Werke ist und je mehr er der Geschichte auf die Spur kommt, desto mehr verliebt er sich in diese Frau. Allerdings birgt die Geschichte eine große Gefahr für Scottie…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
4/10
Gewalt:
1/10
Splatter:
0/10
Trash:
0/10
Tragik:
4.5/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Blu-ray, FSK 12, Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Blu-ray (Universal Pictures)
Starttermin: 05.09.2013
Laufzeit: ca. 128 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

DVD (Universal Pictures)
Starttermin: 09.11.2006
Laufzeit: ca. 124 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Alfred Hitchcock

Drehbuch: Alec Coppel, Samuel A. Taylor

Darsteller: James Stewart, Kim Novak, Barbara Bel Geddes, Tom Helmore, Henry Jones, Raymond Bailey, Ellen Corby, Konstantin Shayne, Lee Patrick

Produktion: Herbert Coleman, Alfred Hitchcock

Kommentare

1 Kommentar

  • derschrecklichesven

    Ganz ganz großes Kino vom Altmeister der suspense Alfred Hitchcock mit dabei der großartige James Stewart und die bezaubernde wunderschöne Kim Novak.der langsame Erzählrythmus und die Magie der Bilder verzaubern einen als Zuschauer.Hitchcocks schönster Mystery-Thriller seltsam ist das scheinbare fehlen eines Verbrechens das erst in der Mitte des Films seine tiefere Magie enfalltet hier geht es um einen sehr raffinierten plan,einen rätselhaften todesfall,die suche nach der warheit,eine unerfüllte liebe,
    Schuldgefühle, Höhenangst, Selbstmord, Besessenheit, Begierde und das Doppelgänger Motiv.
    Dieser Juwel ist einen Werk das viele nach geborene Regisseure zu ihren Einflüssen und Lieblingsfilme zählen kann man ihnen bestimmt nicht verübeln ich gebe volle 10 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.