Synopsis

Als eine Familie in ein neues Haus zieht, sind vorerst alle damit zufrieden, bis auf die Tochter, die den Umzug von Anfang an bereut. Doch diese Reue manifestiert sich, als in dem Haus die Dinge beginnen sich selbstständig zu machen. Ihre Kinderzimmer-Lampe wackelt, die Spielsachen machen sich selbstständig und auch die massive Standuhr bewegt sich wie von Geisterhand. Die Eltern glauben dem Mädchen ihre Geschichten anfangs nicht, doch als sie die Geschehnisse mit eigenem Auge sehen, müssen sie handeln. Denn irgendetwas in dem Haus macht sich über die Familie her und diese will sich nur ungern aus dem teuer bezahlten Gebäude wieder zurückziehen. Also muss der Poltergeist verschwinden…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6/10
Spannung:
6.5/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
0/10
Trash:
0/10
Tragik:
5.5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Kino, OV, Uncut, Fantasy Filmfest 2012

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Ascot Elite)
Starttermin: 20.11.2012
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Ascot Elite)
Starttermin: 20.11.2012
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Pat Holden

Drehbuch: Pat Holden

Darsteller: Kate Ashfield, Nicky Bell, Alan Brent, Claire Catterson, Jacob Clarke, Hannah Clifford, Martin Compston, Morgan Connell, Matt Connor, Tasha Connor, Sean Corey, Peter Egan, Hester Evans, Wayne Ewart, Tracy Goodwin, Jo Hartley

Produktion: Bil Bungay, Deepak Nayar

Kommentare

3 Kommentare

  • Neuro

    Eine, schon tausendmal durchgekaute, langweilige Geschichte.
    Auch die gute schauspielerische Leistung der Tasha Connor tröstet nicht über die billig wirkende Bilder und völlig einfallslose Story, die in den 70´er als „Maynard Spuk“ bekannt wurde.
    Nach 80 min. freut man sich auf das vorhersehbare Ende, dass der Spuk endlich vorbei ist und man sich anderen Dingen des Lebens widmen kann.

    Fazit: kann man anschauen, muss man aber nicht unbedingt…

  • MindOfGlass

    Mir ist die Bewertung völlig schleierhaft. Einer der schlechtesten Horrorfilme die ich kenne.

  • heiner

    der größte Müll..

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.