10.12.2022 / 10:01 Uhr

5 spannende Horrorfilme auf WOW TV

Horrorfilme üben eine ganz eigene Faszination auf den Zuschauer aus. Die innere Anspannung, die Adrenalinausschüttung und das schaurig schöne Gruseln sind für manche kaum auszuhalten und für andere ein wahrer Genuss. Echte Horrorfans, die nach neuem Material suchen, werden auf Streamingdiensten wie WOW TV fündig.

Für jeden Horrorfan der passende Film

Während manch einer brutale Slasher-Filme mit möglichst vielen Jumpscares bevorzugt, lieben andere das subtile Grauen, das sich Szene für Szene aufbaut, bis die Spannung schier unerträglich wird und der Zuschauer nur darauf wartet, dass der Horror endlich wirklich ausbricht. Deswegen kommt es auch immer auf die eigenen Vorlieben an, wenn es um die besten Vertreter des Genres geht. Wir stellen dir ein paar superspannende Horrorfilme auf WOW TV vor, die uns besonders gut gefallen haben und berücksichtigen dabei auch verschieden Horror-Sub-Genres.

The Conjuring – die Heimsuchung: Ein klassischer Horrorfilm

The Conjuring aus dem Jahr 2013 bietet die Art von Horror, die einem eiskalt den Rücken herunterläuft und langsam unter die eigene Haut zu kriechen scheint. Angeblich beruht alles auf einer wahren Geschichte, was das Ganze noch gruseliger macht. Das Setting ist typisch für einen Horrorfilm. Denn Schauplatz des Geschehens ist ein Haus auf dem Land, in dem es spukt. Die Familie, die dort lebt, holt sich schließlich Hilfe von Ed und Lorraine Warren. Die beiden Geisterjäger gab es wirklich und weitere ihrer Abenteuer wurden ebenfalls verfilmt. Dem Film gelingt es, bekannte Horrorklischees zu nehmen und sie effektiver und angsteinflößender umzusetzen, als das oft bei der Konkurrenz der Fall ist. Er ist ein absolutes Must-Watch für alle Horror-Fans!

Don’t Breathe: Ein Horror-Thriller

Don’t Breathe stammt aus dem Jahr 2016 und überzeugt mit einer klugen Idee. Drei Einbrecher steigen in das falsche Haus ein. Der Bewohner ist zwar blind, kennt aber jeden Zentimeter wie seine Westentasche und hat ein besonders gut ausgeprägtes Gehör. Außerdem handelt es sich um einen Veteranen, der sich durchaus zur Wehr setzen kann. Er lässt die Eindringlinge nicht mehr heraus, die daraufhin verzweifelt zu fliehen versuchen. Im Laufe des Films offenbart sich dem Zuschauer ein schreckliches Geheimnis, das der blinde Veteran in seinem Keller versteckt.

Possessor: Ein Sci-Fi-Horror

Possessor erschien 2020 das erste Mal in den Kinos. In Europa war der Kinostart erst im Juli 2021. Der Film zeichnet eine verstörende Zukunftsvision und fordert viel vom Zuschauer. Nicht nur, dass die Gewalt manchmal kaum auszuhalten ist, die Story verlangt auch volle Aufmerksamkeit. Wer aufpasst, wird aber belohnt und bekommt einen richtig gut gelungenen Film serviert, in dem es um weitaus mehr als nur um eine Auftragsmörderin geht. Das zentrale Thema von Possessor ist vielmehr die menschliche Identität.

Shining: Ein Psychohorror-Film

Auch wenn Shining bereits im Jahr 1980 in die Kinos kam, hat es bis heute nichts von seinem Horror eingebüßt. Stanley Kubricks Verfilmung von Stephen Kings Shining hinterlässt den Zuschauer mit einem drückenden Gefühl in der Magengrube. Denn während der Laufzeit, wird er in einen Strudel aus purem Horror gezogen. Der Schauplatz des Geschehens ist das Overlook-Hotel, das selbst zum Protagonisten des Films wird. Die bedrohliche Atmosphäre dieses seltsamen Ortes packt den Zuschauer und er kann nur hilflos zusehen, wie sich das Geschehen vor ihm entfaltet. Shining gilt zu Recht als ein Meisterwerk der Filmgeschichte und weiß auch heute noch zu schocken.

Scream 2022: Ein Slasher-Film

Ganz frisch ist der US-amerikanische Slasher-Film Scream 2022. Dieser tritt in die Fußstapfen der Vorgängerfilme, bei denen der Ghostface-Mörder bereits viermal in der Vergangenheit für blutige Szenen sorgte. Der Film nimmt sich und sein Genre nicht allzu ernst und bietet hier und da parodistische Elemente. Zugleich ist er aber kompromisslos und brutal, sodass der Nervenkitzel nicht auf der Strecke bleibt. Für Fans der ersten Teile dürfte Scream 2022 gleichzeitig für eine wohligen Nostalgie-Faktor sorgen. Doch auch Neueinsteiger werden gut mitgenommen. Denn die knallharte Story ist leicht zu verfolgen.