19. Oktober 2010 von in

Hilary Swank widerlegt Gerüchte um „Fangland“ Casting

Empire nutzte die „Conviction“ Premiere auf dem Londoner Film Festival, um mit Hilary Swank über ihre viel diskutierte Beteiligung an John Carpenters „Fangland“ zu sprechen. Sie kommentierte das Thema mit „Ich schätze das ist der Grund, warum es als Gerücht bezeichnet wird“ und bestätigte, dass sie nichts mit dem Projekt zu tun hat.
„Fangland“ ist eine Neuauflage von Bram Stokers „Dracula“, die nach den Geschehnissen von 9/11 spielt. Es geht darin um einen Produzenten aus New York, der nach Rumänien reist, um ein Interview mit einem europäischen Waffenhändler zu führen, der sich als moderner Dracula herausstellt.

Quelle: empireonline.com

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.