5. April 2012 von in

Lovely Molly: Motion Poster zum neuen Horror-Thriller des Blair Witch Machers

Seit der Veröffentlichung des Trailers von Lovely Molly sorgt dieser Streifen, der nach seiner Protagonistin benannt wurde, für einiges Aufsehen und große Erwartungen. Man bekommt im Trailer schon einiges zu sehen und der Fakt, dass Lovely Molly von Eduardo Sánchez, dem Macher von The Blair Witch Project, kommt, lässt das Kaliber nur vermuten. Schließlich hat der Kubaner das Horror-Genre 1999 mit dem Handkamerastil neu erfunden und hat somit die Vorlage für viele heutige Horrorfilme geliefert.

Dieser Handkamerastil wird dem Trailer zufolge auch in Lovely Molly teilweise vorkommen, sodass der Streifen sich nicht wirklich als Found Footage darstellt, sondern sich nur teilweise daran bedient um diesen realistischen Kamerastil für gewisse Effekte und gewünschte Zuschauerreaktionen gezielt einzusetzen. Neben dem Trailer, welcher nun schon ein paar Tage im Internet kursiert, haben wir hier ein brandneues Motion Poster für euch, welches den psychischen und gleichzeitig auch äußerlichen Zustand von Molly gut darstellt.

Die frischvermählte Molly kehrt in das Haus aus ihrer Kindheit zurück, welches bereits seit einiger Zeit leersteht. Mit dem Umzug geschehen allerdings komische Dinge und Erinnerungen an ihre albtraumhafte Kindheit werden in ihr wach. Diese Erinnerungen scheinen mit einer übernatürlichen Kraft zusammenzuhängen, die Molly versuchen kleinzukriegen. Alleine und völlig isoliert in dem jahrzente-alten Haus beginnt sie sich immer tiefer in die innere Verdorbenheit hineinzudenken, bis man nichtmehr unterscheiden kann ob sie besessen oder psychisch labil ist…

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.