4. November 2011 von in

The Lords of Salem: Erstes Szenenbild

Allen Fans von Rob Zombie dürfte es freuen endlich das erste Szenenbild von The Lords of Salem bewundern zu dürfen. Was man darauf sieht? Einen älteren Mann der andächtig in einem düsteren Raum sitzt oder ist er wütend, diskutiert und möchte gerade aufstehen und den Raum verlassen? Was meint ihr?

Die Handlung in The Lords of Salem wird folgendes beinhalten:

Das Big H Radio Team eines örtlichen Senders, bestehend aus Heidi, Munster und Whitey, erhält eine mysteriöse Holzbox, deren Inhalt eine Schallplatte ist und als deren Absender lediglich das Wort Lords angegeben wurde. Heidi glaubt zunächst an Platten einer unbekannten Rockband. Doch als sie die Platte abspielt, läuft diese plötzlich rückwärts und versetzt Heidi in ihre verdrängte Vergangenheit. Etwas später kommt auch Whitey auf die Idee, die Platte abzuspielen. Zu seiner überraschung: sie funktioniert einwandfrei und entwickelt sich schnell zu einem oft gewünschtem Radiohit. Bald darauf trifft noch eine Kiste im Big H Gebäude ein und beschenkt das Team mit Postern, CD’s und Tickets für ein Konzert in Salem. Als das Team jedoch in Salem eintrifft, stellt sich bald heraus, dass das Konzert ein gar nicht stattfindet und alles nur ein Schwindel ist, den sich die nach Blut dürstenden Lords of Salem ausgedacht haben.

Mitspielen werden altbekannte Gesichter wie Sheri Moon Zombie, Meg Foster und Billy Drago. Für die produzierende Leitung wurden diesmal keine geringeren als Steven Schneider, Oren Peli und Jason Blum, denen wir den ersten Teil von Paranormal Activity zu verdanken haben, engagiert.

Mehr zum Thema

Lust auf...?

Kommentare

1 Kommentar

  • Markus

    Jeah! Wie geil!
    Ich glaube der Mann guckt wütend und streitet sich gerade.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.