Terrorvision84: Interview mit einem Horrorfilme-Sammler und Podcaster

Terrorvision84 bespricht regelmäßig in seinem Film-Podcast „Viva la Movielución“ im bayrischen Dialekt aktuelle und alte Horrorfilme und stellt seine beeindruckende Filmsammlung und sein Leben als Horror-Fanboy auf seinem Instagram Account vor. Im Interview mit Scary-Movies.de spricht er über seine Leidenschaft, seine wertvollsten Sammlerstücke und ob man in seinem Filmzimmer pupsen darf.

Durch die Etablierung des Heimvideo-Marktes in den 80er Jahren erlebte der Horrorfilm einen großen Zuwachs in den Kinos und Videotheken. Du bist ein Kind der 80er, was oder welcher Film hat dich dazu gemacht, was du heute bist?

Puh, das ist sehr schwierig zu sagen! Aber mein Feuer hat definitiv TANZ DER TEUFEL entfacht. Habe ihn zwar nicht so früh gesehen, aber der Ruf der ihm vorauseilt(e) hat mich sehr heiß auf Sam Raimis Erstlingswerk gemacht.

Kino oder Heimkino?

Eine gesunde Mischung aus beidem würde ich sagen. Natürlich lümmelt man gerne gemütlich daheim auf der Couch. Aber das ultimative Film-Erlebnis hat man eben nur im Kino. Viele Genrefilme schaffen den Sprung ins Kino ohnehin nicht. Daher wird jede Gelegenheit genutzt Horrorfilme im Kino zu sehen.

Du besitzt eine beträchtliche Filmsammlung. Hast du deine Filme jemals gezählt? Wenn ja, brauchen wir eine Zahl.

Die letzte Zählung liegt schon einige Zeit zurück, da waren es 6500 Filme. Mittlerweile werde ich bei etwa 7000 Stück angekommen sein.

So viel kann doch kein Mensch gucken. Gibt es Menschen die dich aus deiner Film-Höhle herausbekommen?

Zeit mit meiner Familie ist mir sehr wichtig. Da stehen Filme definitiv hinten an.

Darf man in deinem Film-Zimmer essen, trinken und flatulieren?

Ich darf das alles schon… aber sonst kein anderer! 😊

Gibt es schon Pläne, was bei gravierendem Platzmangel getan wird?

Definitiv! Bei Platzmangel werden die normalen DVDs auf dem Speicher gelagert. Sollte der Platz dann wieder mal knapp werden, ist mein Sohnemann eventuell ausm Haus und das angrenzende Zimmer geht in meinen Besitz über! 😉

Wird dein Sohn die Sammlung irgendwann von dir erben?

Ich hoffe, dass ich meinem Sohn etwas von meiner Leidenschaft vermitteln kann und er etwas mit meiner Sammlung anfangen kann und/oder sie sogar weiterführt. Ansonsten sehe ich das Ganze in der Mülltonne oder Ebay.

Welchen Film hast du am häufigsten angeschaut? Und warum?

Am häufigsten werde ich wohl die so genannte „Gates of Hell“ Trilogie von Lucio Fulci gesehen haben. Bestehend aus DIE GEISTERSTADT DER ZOMBIES, EIN ZOMBIE HING AM GLOCKENSEIL und DAS HAUS AN DER FRIEDHOFMAUER. Die Italo-Atmosphäre der 80er hat es mir besonders angetan.

Und der schlimmste/schlechteste Film für dich überhaupt?

Da gibt es erschreckend viele! Aber besonders mies finde ich die gefühlt 100 deutschen „Komödien“ aus der Schmiede von Schweiger und Schweighöfer.

Hat dich irgendein Film, der in den letzten Jahren von allen gehypet wurde, völlig enttäuscht?

Obwohl ich Liebhaber des MCU (Marvel Cinematic Universe) bin, war ich von BLACK PANTHER sehr enttäuscht.

Welcher Film sollte deiner Meinung nach ein Remake spendiert bekommen?

Da würde ich gerne Peter Jacksons BAD TASTE im neuen Look sehen. Mit der heutigen Technik würden die Aliens und Splatter-Einlagen großartig aussehen. Aber natürlich nicht CGI versteht sich.

Gibt es für dich als Filmliebhaber noch eine andere große Leidenschaft?

Essen!!! 😊

Gibt es bei deinen unzähligen gesammelten Autogramm-Karten überhaupt noch Stars, den du unbedingt persönlich treffen möchtest?

Das wäre 80er Ikone Tom Atkins. Habe ihn schon mal in einem Festival getroffen, habe aber das Fotoshooting verpasst.

Auf deinem Instagram-Account gibt es ein Video, auf dem der Horror-Altmeister John Carpenter zu sehen ist. Hast du das Video heimlich gedreht oder sollte es den absichtlichen flair eines Found-Footages Films haben?

Das Video musste heimlich gedreht werden. Es war strikt untersagt, Fotos oder Videos zu machen. Aber als eingefleischter Fan muss man oft kreativ werden.

Du und I Spit On Youre Grave-Schauspielerin Sarah Butler seid Euch bei einer Convention ziemlich nahe gekommen. Ich sag nur: Schnipp Schnapp! Gab es sonst noch eine Begegnung mit anderen Berühmtheiten die von besonderer Art waren?

„RKSS“ das dreiköpfige Team hinter TURBO KID und SUMMER OF 84 war extrem gut drauf! Wir durften sie im Rahmen des Hard:Line Filmfestivals interviewen und das Wochenende mit ihnen verbringen. Das war großes Kino! Natürlich mussten die drei alle meine TURBO KID Editionen signieren.

Aktuell stehst du und dein Team von Viva la Movielución regelmäßig hinter dem Mikrofon für euren Film-Podcast. Könnt ihr Euch vorstellen eine Episode mal auf Hochdeutsch zu machen?

Naja, wir kommen aus dem tiefsten Niederbayern. Versuche Hochdeutsch zu reden enden im unfreiwillig komischen Fiasko. Zumindest bei mir! 😊 Außerdem sind wir der momentan einzige Podcast, der im bayrischen Dialekt spricht. Wir füllen quasi eine Lücke im Podcast-Universum!

Dein Film-Zimmer brennt. Du hast nur 15 Sekunden Zeit. Welche Filme und welche Sammlerstücke rettest du vor dem Feuertod?

Das Mediabook Cover B von „WOODOO- Schreckensinsel der Zombies“, die MANDY „Ultimate Edition“ im LP-Format und mein TANZ DER TEUFEL Mediabook signiert von Bruce Campbell.


Links:

Fotos von der Filmsammlung mit über 7.000 Filmen:

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.