29.03.2012 / 23:33 Uhr

Primate: Hannover House sichert sich die Rechte

Wird euch vor lauter Vampiren, Werwölfen und Zombies nicht auch langsam langweilig im guten alten Horrorgenre? Dies fragten sich wohl auch die Entscheidungsträger der Produktionsfirma Hannover House und setzen in einer ihrer nächsten Produktionen, auf ein Wesen, welches bisher nur wenige Filme bevölkerte, dessen Hintergrundgeschichte aber mindestens genauso spannend ist.

Die Rede ist von einer Kreatur, die der Kryptozoologie entspringt und den meisten unter den Namen Sasquatch, Bigfoot oder Yeti bekannt ist. Der Film selbst, Primate, soll eine Science-Fiction-Thriller werden, in dem ein riesiger Primat (Gigantopithecus Hominoidis) einer Gruppe Forschern das Leben zur Hölle macht, da diese ihm zu sehr auf die Pelle rücken. Die Idee für den Stoff kommt von Andrew Sands (Beyond Loch Ness, Airspeed) und die Dreharbeiten sollen im September diesen Jahres in den USA starten.

Wir sind gespannt und hoffen auf ein gutes Gelingen, denn neben einigen wirklich interessanten Dokus zum Thema („Finding Bigfoot“ Sender: Animal Planet) gibt es bisher nur wenige Spielfilme mit ähnlichem Inhalt, ausgenommen die hauseigene Produktion Boggy Creek: The Legend is true.

Quelle: dreadcentral.com