16.02.2022 / 14:45 Uhr

„BioShock“: Netflix kündigt Filmadaption zum Action-Adventurespiel an

Videospiel-Verfilmungen scheinen immer wieder für Regisseure eine große Verlockung zu sein. Nachdem es in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von eher mittelmäßigen Game-Adaptionen wie der letzte Resident Evil: Welcome To Raccoon City oder der Actionfilm Assassin’s Creed in den Kinos zu sehen gab, folgte gestern vom Streaming-Giganten Netflix die nächste Ankündigung. So schrieb Netflix via Twitter, dass man gemeinsam mit dem Spiele-Distributor Take 2 Interactive dem Action-Adventurespiel BioShock eine Filmadaption spendieren möchte.

Bei BioShock handelt es sich um ein Action-Spiel mit Horrorelementen aus der Ego-Perspektive. Dabei konzentriert sich die Hauptstory auf Jack, einen Überlebenden eines Flugzeugabsturzes in den 60er Jahren. Auf der Suche nach Hilfe stößt Jack auf eine verlassene Unterwasserutopie, die viele Geheimnisse und Kreaturen für ihn bereithält.