16. September 2012 von in ,

Oldboy: Update zum Remake von Spike Lee

Man muss Spike Lee unweigerlich seinen Respekt zollen. Selbst wenn das Remake des koreanischen Thrillers Oldboy in die Hose geht, so hat er doch eine beachtliche Darstellerriege zusammengesammelt. Josh Brolin, Sharlto Copley, Elizabeth Olsen, Samuel Jackson und Nate Parker sind vertreten, um das düstere Meisterwerk neu aufzulegen. Dabei handelt es sich nicht einmal direkt um ein 1:1 Remake. Spike Lee hatte bereits angekündigt neue Elemente zu integrieren.

Oldboy Szenenbild 1

Die Dreharbeiten sollen diesen Herbst in Louisiana und New York beginnen, weshalb man mit einem Filmstart im Herbst 2013 ruhig rechnen könnte – sollte alles klappen (zumindest in den Staaten).

Synopsis: Oldboy erzählt die Geschichte eines Werbemanagers (Josh Brolin), der gekidnapped wird und 20 Jahre lang in isolierter Einzelhaft verbringen muss, ohne Hinweise auf die Motive seiner Geiselnehmer. Als er aus unerklärlichen Gründen freigelassen wird, begibt er sich auf eine obsessive Mission, um diejenigen ausfindig zu machen, die für seine bizarre und zermürbende Bestrafung verantwortlich sind – nur um festzustellen, dass er immer noch in einem Netz aus Verschwörung und Pein gefangen ist. Seine Rachemission treibt ihn in eine verhängnisvolle Beziehung mit einer jungen Sozialarbeiterin (Elizabeth Olsen) und abschließend zu einem rätselhaften Mann (Sharlto Copley), der vermeidlich den Schlüssel zu seiner Erlösung in Händen hält.

Als vertreibende Firma fungiert bei diesem Film FilmDistrict, die auch bereits bei InsidiousThe Rum Diary, Drive und Lockout ihre Finger im Spiel hatten.

Das sieht alles nach einem großen Projekt aus. Hoffentlich zerbricht es nicht an den hohen Erwartungen und der hohen Messlatte des Originals.

Mehr zum Thema

11. Juli 2013

Oldboy Remake: Offizieller Red Band Trailer

3. Februar 2013

Oldboy Remake: Deutscher Kinostart steht fest

14. April 2012

Oldboy: Was lange währt wird endlich gut?

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.