14. Februar 2017 von in

Michael Myers kommt 2018 mit neuem „Halloween“-Film zurück

Im vergangenen Jahr kündigte Horror-Großmeister John Carpenter an, dass man gemeinsam mit Blumhouse an einem Reboot des Horrorklassikers Halloween von 1978 arbeiten möchte. Der Film sollte pünktlich zu Halloween 2017 in den Kinos anlaufen, doch leider konnte man die Pläne nicht in der kurzen Zeit verwirklichen. Die Pläne wurden also vorübergehend eingestampft, damit man nun mit einem neuen Ziel einen zweiten Anlauf wagen kann.

John Carpenter schrieb jetzt nämlich auf seiner Facebook-Seite, dass man mit Regisseur David Gordon Green (Ananas Express) und Danny McBride (Das ist das Ende) ein Team auf die Beine gestellt hat, welches das angefertigte Drehbuch umsetzten wird. Desweiteren werden Carpenter und Malek Akkad als Produzenten fungieren.

McBride verriet außerdem: „Wir drehen diesmal kein Remake. Unsere Mythologie greift auf die ersten beide Filme der Reihe zurück, von dort aus machen wir weiter.

Ein neuer Starttermin wurde ebenfalls verraten. So wird jetzt der 19. Oktober 2018 anvisiert.

Mehr zum Thema

8. Juni 2018

Der deutsche „Halloween“ Trailer bringt den Horror zurück nach Haddonfield!

6. Juni 2018

[Update] Michael Myers taucht in „Halloween“ Szenebildern und im Teaser Trailer auf

19. April 2018

Michael Myers‘ Maske schmückt das erste „Halloween“ Teaser Poster

1. Februar 2018

Erstes Bild von Jamie Lee Curtis als Laurie Strode aus dem neuen „Halloween“

31. Januar 2018

Erstes Michael Myers Foto vom „Halloween“ Set aufgetaucht!

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

1 Kommentar

  • Maiko

    Ich habe solange darauf gewartet endlich geht’s weiter und wird von der neu Verfilmung angeknüpft perfekt hoffe gibt’s noch viele Film-Reihen

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.