8. März 2018 von in , ,

[Trailer] Netflix kündigt Starttermin zum Sci-Fi Serienremake „Lost in Space“ an

In den 60er Jahren konnte Irwin Allen sein Publikum mit drei Staffeln der Science Fiction Serie Verschollen zwischen fremden Welten an die Bildschirme fesseln. Mit viel Humor und Kreativität lernte die Crew rund um Prof. John Robinson in der Serie Anfangs noch in Schwarz-Weiß, später dann in Farbe, die Unbekannten des Weltalls kennen.

Netflix hat der Serie jetzt ein Remake spendiert und präsentiert uns dazu den ersten Trailer. Außerdem hat der Streaminganbieter den deutschen Starttermin bekannt gegeben: Ab dem 13. April 2018 wird die erste Staffel von Lost in Space: Verschollen zwischen fremden Welten hierzulande verfügbar sein.

Die Serie erzählt von der Familie Robinson, die im Jahr 2050 als eine der Familien auserwählt wurde, die als erstes das Weltall bevölkern soll. Also wird sie auf eine Mission geschickt, um weit entfernt eine neue Kolonie zu gründen. Doch auf dem Weg dorthin muss das Raumschiff notlanden – auf einem Planeten, auf dem ihnen viele verschiedene Gefahren drohen…

Das Serien-Remake wurde von Matt Sazama und Burk Sharpless kreiert. Die beiden haben bereits zuvor gemeinsam an den Drehbüchern zu Dracula Untold, The Last Witch Hunter, Gods of Egypt und Power Rangers gearbeitet und kennen sich demnach gut auf dem Gebiet der Fantasy aus. In die Rollen der Familie Robinson schlüpfen Toby Stephens, Molly Parker, Mina Sundwall (#Horror), Max Jenkins und Taylor Russell. Weitere Hauptrollen wurden von Parker Posey (Scream 3) und Ignacio Serricchio übernommen.

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.