Die Vögel

The Birds
Genre:
Horror, Thriller
Jahr:
1963
Land:
USA
Dauer:
ca. 115 Minuten

Melanie Daniels folgt dem Anwalt Mitch Brenner in seine Heimatstadt Bodega Bay, ohne dass er es mitbekommt. Melanie ist fasziniert von ihm doch will es nicht offen zeigen. Als die beiden dort aufeinandertreffen passiert etwas mysteriöses: Melanie Daniels wird von einer Möve ohne ersichtlichen Grund angegriffen. In der darauffolgenden Zeit häufen sich solche Ereignisse: Eine Möve fliegt eines Nachts vor eine Tür und stirbt, ein Mann wird tot aufgefunden und anscheinend haben ihn Vögel getötet und eine Gruppe Schulkinder wird von einem Schwarm von Vögeln angegriffen. Was hat es mit dem seltsamen Verhalten der Vögel auf sich und wie kann man der Überzahl der fliegenden Angreifer entkommen? Melanie und Mitch müssen sich schnell etwas überlegen, denn sonst wird es auch sie erwischen…

Trailer

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
1/10
Spannung
7.5/10
Gewalt
5/10
Splatter
1.5/10
Trash
1.5/10
Tragik
6.5/10
Gesamt
8.5/10

Filmstarts

DVD

5. August 2004

Universal |

Hitchcock Collection aus GB (inkl. deutschem Ton)


Bei Amazon.de kaufen (Werbung)

Cast & Crew

Regie:
Alfred Hitchcock
Drehbuch:
Daphne Du Maurier, Evan Hunter
Darsteller:
Tippi Hedren, Suzanne Pleshette, Rod Taylor, Jessica Tandy, Veronica Cartwright, Ethel Griffies, Charles McGraw, Doreen Lang, Ruth McDevitt, Joe Mantell, Malcolm Atterbury, Karl Swenson, Elizabeth Wilson, Lonny Chapman, Doodles Weaver, John McGovern, Richard Deacon, Bill Quinn
Produktion:
Alfred Hitchcock

User Reviews

Bewertungen anderer User

Für diesen Film sind noch keine User Reviews vorhanden.

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?