Rosemary’s Baby

Rosemaries Baby
Genre:
Drama, Horror, Mystery
Jahr:
1968
Land:
USA
Dauer:
ca. 137 Minuten

Rosemary und Guy ziehen in eine neue Wohnung in einem News Yorker Mehrfamilienhaus. Dort lernen sie schon bald ihre neuen Nachbarn, das alte Ehepaar Castevet kennen, welches sehr freundlich und zuvorkommend dem jüngeren Pärchen ist. Doch mit der Zeit werden die beiden sehr aufdringlich gegenüber Rosemary und sie will nichts mehr mit ihnen zu tun haben. Ganz im Gegensatz zu Guy, welcher immer mehr Zeit in der Wohnung des alten Ehepaars verbringt. Voller Misstrauen fängt Rosemary an, Guy nicht mehr ganz zu vertrauen und sie befürchtet, dass ihr Freund und die anderen Bewohner des Hauses etwas mit ihr vor haben. Als sie dann eines Abends von ihrem Freund Alkohol zu trinken bekommt und danach sofort einschläft träumt sie, wie sie von einem grässlichen Monster vergewaltigt wird. Doch am nächsten morgen hat sie tatsächlich Kratzspuren auf dem Rücken. Ist das, was sie heute nach erlebt hat, vielleicht doch kein Traum gewesen…?

Trailer

Streams

Folgende Video on Demand Anbieter bieten Rosemary’s Baby als Stream an:

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
3/10
Spannung
7/10
Gewalt
1.5/10
Splatter
0.5/10
Trash
0/10
Tragik
8.5/10
Gesamt
9.5/10

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
Roman Polanski
Drehbuch:
Ira Levin, Roman Polanski
Darsteller:
Mia Farrow, John Cassavetes, Ruth Gordon, Sidney Blackmer, Maurice Evans, Ralph Bellamy, Victoria Vetri, Patsy Kelly, Elisha Cook Jr., Emmaline Henry, Charles Grodin, Hanna Landy, Phil Leeds, D'Urville Martin, Hope Summers
Produktion:
William Castle

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Habe den Film vor kurzem (…)

von Nurse25 am 10. Februar 2019

Habe den Film vor kurzem das erste mal gesehen und war wirklich positiv überrascht. Obwohl der Film über 2 Stunden geht, war mir keine Minute langweilig! Der Film war von Anfang an spannend, gruselig fand ich ihn überhaupt nicht, das machte aber n...
Ganze Review lesen

Habe den Film vor kurzem das erste mal gesehen und war wirklich positiv überrascht. Obwohl der Film über 2 Stunden geht, war mir keine Minute langweilig! Der Film war von Anfang an spannend, gruselig fand ich ihn überhaupt nicht, das machte aber nichts, wollte trotzdem unbedingt wissen wie es weiter geht :)
Extrem enttäuschend fand ich allerdings das Ende….

spoiler!!!!!
Hätte mir wirklich gewünscht dass sie sich rächt, ekelhaft was ihr angetan wurde. Und den Ehemann hätte ich gleich als erstes mit dem Messer bearbeitet. Ist aber nur meine persönliche Meinung :D

7,5/10

Review schließen

Ein Meisterwerk des psych(…)

von derschrecklichesven am 22. Juni 2015

Ein Meisterwerk des psychologischen horrors und Vorreiter von Gere Klassikern wie der Exorzist und Wenn die Gondeln Trauer tragen.Das war Roman Polanski s Hollywood Debüt (also nicht sein erster film/das Messer im Wasser oder Ekel hat er in europa g...
Ganze Review lesen

Ein Meisterwerk des psychologischen horrors und Vorreiter von Gere Klassikern wie der Exorzist und Wenn die Gondeln Trauer tragen.Das war Roman Polanski s Hollywood Debüt (also nicht sein erster film/das Messer im Wasser oder Ekel hat er in europa gedreht) da war er 35 Jahre alt.vor so filmen hab ich mich als Kind gegruselt.dieser Film erzeugt einen sehr sanften stetigen Schauer und wenn man ihn das erste mal sieht die Frage was ist echt und was bildet sich die hauptfigure mia (toll mia Füarrow in ihrer ersten Hauptrolle) ein?da sind die zwei aufdringlichen Nachbarn (brillant und mit dem Oscar als beste Neben –
Darstellerin belohnt Ruth Gordon) und mias Ehemann guy, der als Schauspieler plötzlich(dem Teufel sei dank????) erfolge feiert,sowie dem von der Nachbarin empfohlene Gynäkologen Sapierstein die immer mehr Unbehagen verursachen bei der Hauptfigur und beim Zuschauer .mias fühlt sich manipuliert und das alles endet am Schluss in einem teuflisch diapolischen happy End.der Alptraum weicht einem bitteren Akt der hingabe.Besser kann grusel nicht sein und das alles ohne splatter.die Regie,die story und die Darsteller alles top ich gebe volle 10 Punkte für einer meinen absoluten all time favoriets der horror und Filmgeschichte
Anmerkungen: der Film spielt im Dakota Biulding dem Gebäude wo John Lennon später lebte und vor dem er 19 80 erschossen wurde.

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?