Synopsis

Nachdem zwei Geschwister versehentlich den „Psycho Goreman“ zum Leben erweckt haben, nutzen sie seine besonderen Fähigkeiten, um ihre kindischen Ideen auszuleben. Jedoch ruft seine Anwesenheit weitere Kreaturen aus dem Weltall auf den Plan, die ihn vernichten wollen…

News zum Film

„Psycho Goreman“: Erstes Poster enthüllt das intergalaktische Monster

Zum Scifi-Horror Psycho Goreman wurde nun ein erstes Filmplakat veröffentlicht. Ganz in Neonfarben gehalten ist darauf der uralte titelgebende Alien-Overlord und die beiden Charakter Mimi und Luke zu sehen. Der Film handelt von den beiden Geschwistern, die in ihrem Garten über ein mysteriöses Amulett ein außerirdisches Monster namens Psycho Goreman erwecken. Dabei wird das Monster zum persönlichen Leibwächter der Kinder, der sie vor allen Gefahren beschützt. Ein offizieller Starttermin ist bisher noch nicht bekannt.

Abgefahrener Trailer zu „Psycho Goreman“, dem neuen Splatter-Scifi-Actionfilm vom „The Void“ Regisseur

Der erste Teaser Trailer zum kommenden Science-Fiction-Action-Horror Crossover Psycho Goreman von Kultregisseur Steven Kostanski (The Void, Father’s Day) ist da, und der geht mit seinen handgemachten Effekten so richtig ordentlich zur Sache!

Psycho Goreman ist ein auf der Erde begrabenes Alien, das versehentlich von zwei Kindern zum Leben erweckt wird, und damit nicht nur für Chaos in deren behüteter Umgebung sorgt, sondern auch die finstersten Aliens aus dem gesamten Weltall anlockt. Das ganze endet natürlich in einem blutigen Gemetzel.

Psycho Goreman soll im März diesen Jahres auf dem SXSW Festival in Austin, Texas seine Weltpremiere feiern.

Cast & Crew

Regie: Steven Kostanski

Drehbuch: Steven Kostanski

Darsteller: Matthew Ninaber, Kristen MacCulloch, Adam Brooks, Reece Presley, Matthew Kennedy, Conor Sweeney, Owen Myre, Rick Amsbury, Nita-Josee Hanna, Timothy Paul McCarthy

Produktion: Stuart F. Andrews, Shannon Hanmer, Steven Kostanski

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Noch mehr Horrorfilme entdecken: