24. Januar 2018 von in ,

Christopher Landon’s Survival-Slasher „Happy Deathday“ erhält eine Fortsetzung

Erste Gespräche über eine Fortsetzung zum Dauerschleifen-Horrorfilm Happy Deathday begannen schon kurz nach dem erfolgreichen US Start des Films. Dem weltweiten Einspielergebnis von über 115 Millionen US-Dollar bei gerade mal 5 Millionen Dollar Produktionskosten folgen nun aber konkrete Informationen.

In einem Interview mit Collider.com sprach die Hauptdarstellerin aus Happy Deathday Jessica Rothe über Christopher Landon’s Pläne für Happy Deathday 2:

Ich freue mich auf die Fortsetzung zu Happy Deathday, weil sich die Handlung im Gegensatz zu anderen Sequels nicht wiederholen wird. Wie Landon es mir beschrieben hat, vermischt er dieses mal Horror mit Komödie, Drama und Rom-Com. Vergleichen darf man den Film mit Zurück in die Zukunft. Ich bin sehr gespannt, wie das Endprodukt aussehen wird.

Mehr zum Thema

22. August 2017

[Verschoben!] Deutscher Kinostart und Trailer zu Jason Blum’s Slasher „Happy Deathday“

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.