Synopsis

In Dead River im Bundesstaat Maine passieren grauenvolle Morde. Die Opfer werden zerstückelt aufgefunden und den Leichen fehlen Körperteile. Doch weitaus schlimmer: Haben die Ermordeten kleine Kinder, so fehlt von Ihnen nach den Vorfällen jede Spur. Als die mit dem Fall betrauten Gesetzeshüter nicht mehr weiter wissen, wenden sie sich an George Peters, ein Polizist im Ruhestand, der bereits vor 10 Jahren mit ähnlichen Vorfällen konfrontiert war. Damals hatte ein Klan Kannibalen sich seine Opfer unter der Bevölkerung gesucht. Und alle Indizien deuten darauf hin, dass der Stamm seinerzeit nicht ausgerottet wurde, sondern sich sogar noch vermehrt hat. Und die größere Anzahl der Kannibalen bedeutet vor allem eins: Ein viel größerer Bedarf an frisch geschlachtetem Menschenfleisch…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
1/10
Spannung:
3.5/10
Gewalt:
5.5/10
Splatter:
4/10
Trash:
2.5/10
Tragik:
0.5/10
Gesamt: 3.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Filmstarts

Auf Jomandus kaufen Auf Amazon kaufen Blu-ray (Anolis)
Uncut Edition
Starttermin: 26.08.2016
Laufzeit: ca. 79 Minuten
Freigabe: ungeprüft
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Jomandus kaufen Auf Amazon kaufen DVD (Sunfilm)
Starttermin: 05.02.2010
Laufzeit: ca. 72 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: nein
Indiziert: nein

News zum Film

„Darlin'“: Erstes Filmposter zur Fortsetzung von „The Woman“

Nach dem Horrorthriller Beutegier und dessen Sequel The Woman von 2011 erwartet uns ein weiteres Sequel namens Darlin‘, in dem Pollyanna McIntosh (Let Us Prey) als The Woman zurück kehrt. Hood River Entertainment hat nun das erste Filmposter veröffentlicht, das auf die Weltpremiere des Streifens auf dem South by Southwest Film Festival im März diesen Jahres hinweist.

Cast & Crew

Regie: Andrew van den Houten

Drehbuch: Jack Ketchum

Darsteller: Jessica Butler, Kelly Carey, Holter Graham, T.J. Graye, Stephen Grey, Amy Hargreaves, Art Hindle, Erick Kastel, Jack Ketchum, Spencer List, Tommy Nelson, Taylor John Piedmonte

Produktion: William M. Miller, Robert Tonino, Andrew van den Houten

Kommentare

1 Kommentar

  • Nicki

    Naja sooooooooo schlecht war der Film auch nicht, dass er zu den schlechtesten Horrorfilmen aller Zeiten zählen sollte. Die Story war schwach, aber die gore darstellungen schon gut und immerhin von Jack Ketchum ich würde immer noch 5.5/10 geben.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Noch mehr Horrorfilme entdecken: