One Last Call

The Call
Genre:
Horror
Jahr:
2020
Land:
USA
Dauer:
ca. 97 Minuten

Das alte Ehepaar Cranston wird von vier Jugendlichen über Jahre hinweg terrorisiert, bis es der Frau zu viel wird und sie sich das Leben nimmt. Deshalb schmiedet der Witwer einen makabren Plan und stellt die vier Jugendlichen selbst vor die todbringende Aufgabe, einen letzten Telefonanruf zu tätigen…

Trailer

Streams

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
6/10
Spannung
5/10
Gewalt
4/10
Splatter
2/10
Trash
2/10
Tragik
5.5/10
Gesamt
5.5/10

Review

Für den Horror-Thriller One Last Call standen die zwei Größen des Horror-Genres Tobin Bell (SAW) und Lin Shaye (Insidious) gemeinsam vor der Kamera. Sie verkörpern darin ein Ehepaar, das auf wortwörtlich höllische Art und Weise Rache an ein paar Teenagern nimmt, von denen sie seit mehreren Jahren terrorisiert wurden. Der Film spielt in den 80er Jahren und versucht den unbeschwerten Spirit der alten Genre-Klassiker zu verkörpern, was jedoch nur auf Grund des stimmigen Soundtracks teilweise gelingt.

Die Handlung benötigt die Hälfte des 97 Minuten langen Spielfilms, um uns in das Geschehen einzuführen und kämpft währenddessen mit unnötigen Längen und uninteressanten Dialogen, die von toxischen Klischees und zusammenhanglosen Aussagen nur so strotzen. Auch wenn es sich um Teenager im Jahr 1987 in einem Horrorfilm handelt: Etwas realistischer hätte es sein dürfen.

Die zwei großen Namen, Bell und Shaye, die One Last Call vermutlich eine verkaufsfördernde Wirkung geben sollen, treten in der Story eher in den Hintergrund und dienen in der zweiten Filmhälfte lediglich dazu, den Teens ihren Weg in ihr unvermeidbares Unheil zu ebnen. In guter alter Horrorfilm-Manier wird hier nämlich einer nach dem anderen zum Opfer des Grauens in Form eines Trips durch die eigene ganz persönliche Hölle. Furchteinflößende Konfrontationen mit den Dämonen der eigenen Vergangenheit und etliche Jumpscares natürlich inklusive!

Auch wenn der Film handwerklich nicht auf höchstem Niveau spielt und die Spannung teilweise durch unlogische und platte Storylines flöten geht, ist One Last Call ein abgefahrener Höllenritt mit derben Gruselszenen, bei denen Gänsehaut garantiert ist. Wer hier und da ein Auge zudrücken kann, darf sich auf einen gruseligen Geisterhaus-Horror mit hochkarätigen Namen freuen.

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
Timothy Woodward Jr.
Drehbuch:
Patrick Stibbs
Darsteller:
Tobin Bell, Lin Shaye, Chester Rushing, Erin Sanders, Mike Manning, Sloane Morgan Siegel, Judd Lormand, Randy J. Goodwin, Brooklyn Anne Miller, Leah Contreras, Toby Leeder, Aidan Bertola, Ciara Hanna, Madeleine Wade, Randy Charach, Marc Brewer, Jeff M Hill,
Produktion:
Randy J. Goodwin, Jeffrey Reddick, Gina Rugolo

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

„Hey Bro, es ist nur ein Anruf!“

von Pimmelberger am 25. Juli 2022

4/10

Am Anfang war ich eigentlich ganz angetan von dem Horrorfilm im 80ies Retro-Look mit dem passenden Score. Jedoch habe ich die gesamte Laufzeit von 97 Minuten bei der ersten Sichtung nicht geschafft… Jetzt nach einigen Monaten, der zweite Versuch un...
Ganze Review lesen

Am Anfang war ich eigentlich ganz angetan von dem Horrorfilm im 80ies Retro-Look mit dem passenden Score.
Jedoch habe ich die gesamte Laufzeit von 97 Minuten bei der ersten Sichtung nicht geschafft…

Jetzt nach einigen Monaten, der zweite Versuch und mir ist jetzt auch bewusst geworden, warum ich beim Ersten mal gescheitert bin.

Der Film ist in der ersten Hälfte einfach langweilig und zeichnet sich durch lahme und uninteressanten Dialogen und miese Längen aus, wie schon bereits oben erwähnt wird.

Nachdem er dann so vor sich hin gedümpelt ist, kommt es in der zweiten Hälfte zu einigen schaurigen Momenten.
Aber man muss auch mit der absurden Storyline zurechtkommen, die wahrscheinlich dem schwachen Drehbuch geschuldet ist.

Die zwei Horror-Ikonen kommen recht spärlich zum Einsatz…
Jedoch muss man sagen, dass Tobin Bell hier sein Gespür, dass er als Jigsaw verfeinert hat, gut einsetzt, indem er den nervigsten Charakter als erstes an das „Todes-Telefon“ ordert!🤪
Dies wäre der nervige Rebell, dessen ungehorsame, aufmüpfige und sture Art durch seinen sonderbaren Ohrring verstärkt wird…

Auch die weiteren drei Hauptdarsteller der Teens sind nicht gerade Sympathieträger, somit sind diese einem fast, aber nur fast genauso egal wie der bereits erwähnte unsympathische, nervige Typ!

Auch das Ende kann einen nicht wirklich überzeugen, aber somit zieht sich wenigstens ein roter Faden durch den lahmen Horrorfilm.

In der 81. Minute geschieht etwas, dass mich etwas stutzig gemacht hat…
Tobin Bell kommt aus der kleinen dunklen Kammer heraus und die Kamera nimmt seine Waffe ins Visier…
Jedoch fällt einem hier eher ein kleiner weißer Fleck in dessen Schritt auf?!?!?Hmmm, böse Schelm, der hier etwas komisches denkt!🤪😜😂

Grusel:
4/10
Spannung:
3/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
2/10
Trash:
4/10
Tragik:
2/10
Gesamt:
4/10

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?

Diese Filme könnten dich interessieren