Seite 2 von 94

Die Jagd nach einer Gruppe von Serienmördern im ersten Trailer zu „Darkness Falls“

Der französische Regisseur Julien Seri (Night Fare) wirbt mit einem starbesetzten Trailer für seinen nächsten Film Darkness Falls. In dem Horror-Thriller geht es um Detective Jeff Anderson, der nach dem angeblichen Suizid seiner Frau davon überzeugt ist, dass sie in Wahrheit ermordet wurde. Als sich der Polizist in die Ermittlungen stürzt, findet er heraus, dass sie das Opfer einer brutalen Gruppe von Serienmördern ist.

In Darkness Falls stehen neben Shawn Ashmore (Devil’s Gate), Gary Cole (Cry Wolf) und Richard Harmon (I Still See You) auch Insidious-Star Lin Shaye vor der Kamera. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

„Not Alone in Here“: Spannender Kurzfilm vom „Annabelle 2“-Regisseur

Immer wieder bringt sich David F. Sandberg (Annabelle 2, Lights Out) selbst ins Gespräch, indem er spannende sowie gruselige Kurzfilme auf seinem YouTube-Channel „ponysmasher“ präsentiert. Nun hat er ein neues 6-minütiges Filmchen namens Not Alone in Here veröffentlicht.

In dem Kurzfilm sehen wir die schwedische Schauspielerin Lotta Losten (Shazam!), die sich in ihren eigenen vier Wänden unwohl fühlt: Denn als eines Nachts ihre Haustür offen steht, hat sie das Gefühl, dass jemand oder „etwas“ in ihrer Wohnung umherschleicht.

Hier könnt ihr euch nun den Horror-Kurzfilm anschauen:

„Becky“: Erstes Filmposter zeigt Lulu Wilson und Kevin James

Wer hätte damit gerechnet? Ausgerechnet Comedian Kevin James (King of Queens, Pixels) spielt in dem Home-Invasion-Thriller Becky einen brutalen Neonazi. Das dürfte einige Zuschauer neugierig machen, wie sich der Schauspieler mal in einer ernsthafteren Rolle so macht.

Jetzt wurde zu dem Film ein erstes Poster veröffentlicht, welches die beiden Protagonisten Kevin James und Lulu Wilson (Spuk in Hill House) zeigt. In Deutschland hat Becky noch keinen Starttermin.

Mary J. Blige als Cop im mysteriösen Trailer zu „Body Cam“

Mystery trifft auf Polizeialltag: Jetzt hat Paramount Movies den ersten Trailer zum Horrorfilm Body Cam veröffentlicht, und darin sehen wir RnB-Sängerin und Grammy-Gewinnerin Mary J. Blige (Rock of Ages) in einer ungewohnten Rolle als Polizistin.

In dem Film von Nachwuchsregisseur Malik Vitthal (Imperial Dreams) geht es um die ambitionierte LAPD-Polizistin Renee, die bei einem Einsatz von einem bösartigen Geist heimgesucht wird. Als ihr keiner Glauben will, dass die Erscheinung mit dem Mord an einem Jugendlichen zusammen hängt, benutzt sie die Aufnahmen ihrer Body Cam um das Mysterium zu lösen.

Unterstützung vor der Kamera bekommt Blige von Nat Wolff (Death Note), David Zayas (Dexter), Sylvia Grace Crim (The Hunt) und Lara Grice (Logan: The Wolverine).

Der Film soll am 6. August 2020 in unsere Kinos kommen.

Russell Crowe dreht völlig ab im ersten Trailer zum Psychothriller „Unhinged“

Heute können wir euch den ersten Trailer zu Unhinged zeigen, in dem Russell Crowe (Gladiator, Die Mumie) nun auch mal seine dunkle Seite ausleben darf. In dem Film geht es um eine Mutter, die gemeinsam mit ihrem Sohn einen überlangen Stau aussitzen muss. Als die Geduld der Mutter langsam aber sich nachlässt, betätigt sie mehrmals die Hupe ihres Autos. Die Wut, die sie mit der Aktion los tritt, hat fatale Folgen. Denn ein gefährlicher Mann fühlt sich davon zunehmend belästigt.

Inszeniert wurde Unhinged von dem in Deutschland geborenen Derrick Borte, der vor einigen Jahren den Musikfilm London Town über die Punkband The Clash drehte. Wann der Film hierzulande erscheint ist leider noch nicht bekannt, aber wir hoffen, dass wir nicht zu lange auf einen hiesigen Starttermin warten müssen.

[Trailer] Der Fluch geht in Serie: Netflix bringt „Ju-On: Origins“ nach Deutschland

Die Ju-On Filme des Filmemachers Takashi Shimizu basierten auf Begebenheiten, die der Legende nach in Japan wirklich stattgefunden haben. Netflix bringt jetzt exklusiv eine brandneue Serie aus dem Ju-On Universum raus, die nicht weniger gruselig als die Filme werden dürfte!

Der O-Ton Trailer von Ju-On: Origins, den wir euch weiter unten zeigen, erinnert stark an die alten Filme und deutet bereits an, dass man sich auf einige neue Geister freuen darf. Lange auf einen Starttermin warten müssen wir auch nicht mehr: Die Staffel 1 der Geisterhaus-Serie wird bereits am 3. Juli 2020 bei Netflix starten!

Trailer zu „Becky“ zeigt einen sadistischen Kevin James

Nach einer längeren Pause meldet sich King Of Queens-Star Kevin James mit Becky zurück, der sich allerdings nicht in die Reihe seiner vielen Komödien einsortieren lässt. In dem waschechten Home-Invasion-Thriller geht es um ein junges Mädchen namens Becky, die mit ihrem Vater ein Wochenende am See verbringen möchte. So entwickelt sich der Ausflug zu einem Albtraum, als eine Gruppe entflohener Häftlinge und Neonazis in das Seehaus eindringen.

Für die Regie zeichnen sich Jonathan Milott und Cary Murnion verantwortlich, die vor einigen Jahren die Horror-Komödie Cooties inszenierten. Neben Kevin James standen Lulu Wilson (Annabelle 2, Spuk in Hill House, Sharp Objects), Joel McHale (Erlöse uns von dem Bösen) und Amanda Brugel (The Calling: Ruf des Bösen) vor der Kamera.

In Deutschland hat Becky leider noch keinen Starttermin, in den Staaten wird der Film aber bereits am 05. Juni 2020 digital und per Stream veröffentlicht. Der neue Trailer, den wir euch hier zeigen, verspricht uns ein böses Katz und Mausspiel.

Mysteriöser Trailer zum ukrainischen Sci-Fi-Thriller „Stranger“

Als eine komplette Schwimmmanschaft und ein Patient einer Wassertherapieklinik während des Badens auf mysteriöse Weise verschwinden, macht sich eine renommierte Inspektorin auf die geheimnisvolle Suche nach den Vermissten. Wie verbinden sich diese beiden Fälle und was hat das Verschwinden mit einer Echthaar Puppe zu tun? Ein Fall, bei dem die auf ungelöste Fälle spezialisierte Beamtin an ihre körperlichen und mentalen Grenzen stößt…

Der Trailer zu Stranger (Originaltitel: Storonniy) vom ukrainischen Nachwuchsregisseur Dmitriy Tomashpolskiy verspricht düstere Spannung.

Erster Trailer zur Dokumentation „Inmate #1: The Rise of Danny Trejo“

Der offizielle Trailer zu Danny Trejo’s neuer Dokumentation Inmate #1: The Rise of Danny Trejo ist da und zeigt uns den Aufstieg eines Ex-Inhaftierten Verbrechers zum reformierten Charakterdarsteller in Hollywood.

Bekannt aus Kultklassikern wie From Dusk Till Dawn, Machete und unzähligen Low Budget Produktionen, bezieht man sich in der 107-minütigen Doku unter anderem auf das Leben von Trejo und seinen Einfluss auf die Filmindustrie. Neben zahlreichen Interviews von namhaften Filmemachern und Schauspieler-Kollegen wie Robert Rodriguez (Sin City), Michelle Rodriguez (Resident Evil: Retribution) und Donal Logue (Blade) kommt der inzwischen 76 jährige Schauspieler auch selbst zu Wort und gibt so einiges über sein Privatleben preis.

Inmate #1: The Rise of Danny Trejo erscheint am 07. Juli 2020 auf amerikanischen Video on Demand Plattformen, für Deutschland ist noch kein Termin bekannt.

Erster Trailer zur HBO-Horrorserie „Lovecraft Country“ von Jordan Peele

Der US-amerikanische Sender HBO hat einen ersten eindrucksvollen Trailer zu Jordan Peele’s neuer Horrorserie Lovecraft Country veröffentlicht. Die zehn Episoden starke erste Staffel basiert auf einer Romanvorlage des amerikanischen Autors Matt Ruffs und spielt Mitten in den 50er-Jahren. Das Land ist gespalten und wird von Rassentrennung und rassistischen Gruppierungen dominiert. Als der Vater von Atticus Freeman auf unerklärliche Weise verschwindet, macht er sich gemeinsam mit seiner Freundin Letitia auf die Suche nach ihm. Die letzte Spur führt sie nach „Lovecraft Country„, dort allerdings stoßen sie auf obskure Monster und gemeingefährliche Geisterhäuser.

Kreiert wurde Lovecraft Country von Misha Green (Underground, Helix) und Jordan Peele (Get Out, Wir). Als Produzenten waren Dana Robin (Logan: The Wolverine, Rampage) sowie J.J. Abrams (Castle Rock, 10 Cloverfield Lane, Super 8) beteiligt.

Wann die Serie in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch unbekannt.

Atmosphärischer Clip aus dem Horror-Wald von „The Wretched“ veröffentlicht

In den amerikanischen Heimkinos erscheint am 1. Mai 2020 ein besonders düsterer und atmosphärischer Horror-Streifen. Die Rede ist von The Wretched, einem übernatürlichen Schocker von Brett Pierce und Drew T. Pierce (Deadheads). Jetzt wurde ein spannender neuer Clip namens „Do As I Say“ veröffentlicht, und der gibt uns einen kleinen aber beklemmenden ersten Eindruck vom Film. Ob und wann The Wretched zu uns nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

„The Vast of Night“: UFO-Thriller startet im Mai auf Amazon Prime Instant Video

Vor einigen Wochen wurde der erste Trailer zum Mystery-Sci-Fi-Film The Vast of Night veröffentlicht, eine Info über den Starttermin blieb jedoch aus. Nun legt Amazon nach und gibt den deutschen Video on Demand Start für den Film bekannt. Demnach dürfen Prime Video Kunden den Film ab dem 29. Mai 2020 direkt in ihre Wohnzimmer streamen.

The Vast of Night spielt in den 50er Jahren und handelt von einer jungen Telefonistin und einem charismatischen Radio-DJ, die eine seltsame Audiofrequenz entdecken, die ihre Kleinstadt und die Zukunft für immer verändern könnte. Der Film lief bereits auf verschiedenen internationalen Film-Festivals und konnte dabei mehrere Preise absahnen. Unten könnt ihr euch den spannenden Trailer noch mal ansehen.

Deutscher Trailer und Heimkinostart zum Katastrophenfilm „Ashfall“

Ein Termin für die deutsche Heimkino-Veröffentlichung des koreanischen Endzeit-Katastrophenfilms Ashfall steht fest. So erscheint der Film, bei dem Byung-seo Kim und Hae-jun Lee zusammen Regie führten, am 05. Juni 2020. Der Rechteinhaber Capelight Pictures veröffentlicht neben der herkömmlichen DVD und Blu-ray obendrein eine limitierte Collector’s Edition mit einem 24-seitigen Booklet.

In Ashfall geht es um einen Vulkanausbruch an der Grenze zwischen China und Nordkorea. Als weitere Eruptionen unmittelbar bevorstehen, möchte ein Geowissenschaftler mit Hilfe von Atomsprengköpfen einen weiteren Vulkanausbruch verhindern.

„Don’t Worry Darling“: Florence Pugh als Hauptdarstellerin für Olivia Wilde’s Psycho-Thriller bestätigt

Wie Deadline.com aktuell berichtet, wurde Schauspielerin Florence Pugh als Hauptdarstellerin für den Psychothriller Don’t Worry Darling bestätigt. Zuletzt war Pugh in dem sonnendurchfluteten Horrorfilm Midsommar zu sehen.

Zudem gesellen sich auch noch die beiden nicht minder bekannten Schauspieler Chris Pine (Hell or High Water) und Shia LaBeouf (Disturbia) zum Cast. Die filmische Umsetzung übernimmt Schauspielerin und inzwischen auch Regisseurin Olivia Wilde, die man vor allem aus dem Mysteryhorror The Lazarus Effect und Tron: Legacy kennen dürfte.

Don’t Worry Darling spielt in der kalifornischen Wüste der 50er Jahre und zeigt eine Hausfrau, deren Realität zu brechen beginnt, als sie in einer von der Menschheit isolierten Gemeinde eine verstörende Wahrheit aufdeckt.

Foto: Florence Pugh in "Midsommar"

„Train To Busan“ Regisseur realisiert neue Netflix-Serie „Hellbound“

Der südkoreanische Regisseur Sang-ho Yeon, der Train to Busan und dessen Fortsetzung Peninsula inszenierte, steht unmittelbar vor dem Einstieg ins große Streaminggeschäft. Für Netflix soll er eine Serienadaption des wöchentlich erscheinenden Webcomics „Hell“ aus Südkorea inszenieren. Hilfe bekommt der Filmemacher vom Illustrator Choi Gyu-seok selbst, der sich in Südkorea mit dem dramatisch angehauchten Comic „Songgot“ einen großen Namen gemacht hat.

Hellbound (aktueller Arbeitstitel bei Netflix) ist ein Fantasy-Thriller, in der übernatürliche Wesen über die Menschheit hereinbrechen und sie gemäß ihren Taten in die Hölle oder in den Himmel schicken. Religiöse Gruppierungen begrüßen diese unbekannten Kreaturen und glauben, dass sie den Willen eines göttlichen Wesens umsetzen.

Wann die Serie in die Produktion geht und bei Netflix starten wird, ist noch nicht bekannt.

Deutscher Trailer zum Kino-Zombiefilm „Train to Busan 2: Peninsula“

Endlich ist der erste deutsche Trailer zum Sequel von Train to Busan erschienen und damit ist klar: der Film wird in Deutschland in den Kinos starten!

Dabei scheint sich Train to Busan 2: Peninsula von seinem beklemmenden Setting aus dem ersten Teil entfernt zu haben und verlagert die Handlung inzwischen auf die gesamte koreanische Halbinsel, genau vier Jahre nach der verhängnisvollen Zugfahrt.

Einen konkreten Starttermin hat der Zombie-Reißer zwar immer noch nicht, jedoch soll er laut Trailer noch 2020 in unsere Kinos kommen.

„Scary Stories to Tell in the Dark 2“: Erfolgreicher Gruselfilm erhält eine Fortsetzung

Die Horror-Anthologie Scary Stories to Tell in the Dark avancierte letztes Jahr zum Überraschungshit in den Kinos, weshalb sich Paramount Pictures und Entertainment One nun dazu entschlossen haben, eine Fortsetzung zu produzieren.

Laut The Hollywoood Reporter soll André Øvredal (The Troll Hunter) erneut für die filmische Umsetzung sorgen. Die Geschwister Dan Hageman (The Lego Movie) und Kevin Hageman (Hotel Transsilvanien) werden das Drehbuch schreiben. Die Story für Scary Stories to Tell in the Dark 2 wird der zweifache Oscar-Preisträger Guillermo del Toro (Pans Labyrinth) liefern.

Wann die Fortsetzung in die Produktion gehen wird steht noch nicht fest.

„Psycho Goreman“: Erstes Poster enthüllt das intergalaktische Monster

Zum Scifi-Horror Psycho Goreman wurde nun ein erstes Filmplakat veröffentlicht. Ganz in Neonfarben gehalten ist darauf der uralte titelgebende Alien-Overlord und die beiden Charakter Mimi und Luke zu sehen. Der Film handelt von den beiden Geschwistern, die in ihrem Garten über ein mysteriöses Amulett ein außerirdisches Monster namens Psycho Goreman erwecken. Dabei wird das Monster zum persönlichen Leibwächter der Kinder, der sie vor allen Gefahren beschützt. Ein offizieller Starttermin ist bisher noch nicht bekannt.

Wenn der Urlaub zum Alptraum wird: Erster Trailer zum Indie-Horrorfilm „Demons Inside Me“

Der Indie-Horror Demons Inside Me hat einen offiziellen Trailer bekommen und markiert die zweite Regiearbeit des kanadischen Regisseurs Alexandre Carrière (Homekilling Queen). Der Film wurde bereits vor zwei Jahren fertiggestellt und wartet seit seiner Premiere auf dem letztjährigen Fantasia International Film Festival auf seine Veröffentlichung. In den Hauptrollen agieren unter anderem Sebastian Pigott (Slasher: Solstice), Drew Nelson (The Strain), Roc LaFortune (Krieg der Götter) und Morgan Kohan (Star Trek: Discovery). Ob und wann Demons Inside Me es in die hiesigen Heimkinos schafft, ist noch unklar.

Erster Trailer zum Sekten-Thriller „The Color Rose“

Sieben junge Frauen gründen einen Kult, in dem jede von ihnen eine der sieben Todsünden verkörpert. Doch als die Mitglieder ohne erkennbaren Grund wie vom Erdboden verschwinden, scheint etwas Niederträchtiges ein Auge auf die selbsternannte Sekte geworfen zu haben…

Hier ist der offizielle Trailer zu dem Mystery-Thriller The Color Rose, bei dem Schauspielerin Courtney Paige (Suspension) das Drehbuch, die Regie sowie auch eine Rolle übernommen hat.

„Overlook“: J.J. Abrams produziert „The Shining“ Spin-Off Serie

Nachdem der Klassiker The Shining von Stephen King im vergangenen Jahr mit Doctor Sleeps Erwachen ein offizielles Sequel bekommen hat, dürfen wir uns nun auf weiteres Material aus dem Shining-Universum freuen!

HBO Max hat jetzt offiziell eine Serienadaption namens Overlook bestellt, die die Geschichte des berüchtigten Overlook-Hotels aus den zwei Filmen erzählen soll. J.J. Abrams (Castle Rock) wird die Serie gemeinsam mit Ben Stephenson und Rachel Rusch Rich für Bad Robot und HBO Max produzieren.

Blutiger Trailer zum brasilianischen Slasher „Skull: The Mask“

Von der Indie-Schmiede Raven Banner wurde ein Trailer zum brasilianischen Schlitzerfilm Skull: The Mask veröffentlicht und der hat es in sich. Bereits in dem zwei-minütigen Trailer bekommen wir einen bluttriefenden ersten Eindruck davon, dass Skull: The Mask vor allem auf handgemachte Spezialeffekte setzt.

In dem actiongeladenen Horrorfilm geht es um ein altes Artefakt, das in die falschen Hände gerät. Als durch ein Ritual ein präkolumbianischer Gott erwacht, begibt sich dieser auf ein Blutbad quer durch die Millionenstadt São Paulo.

Hol dir die App und die stirbst: Erster Trailer zum Horror-Thriller „You Die“

You Die ist das Filmdebüt des italienischen Regisseuren-Trios Alessandro Antonaci, Daniel Lascar und Stefano Mandalà, für den es jetzt einen gruseligen Trailer gibt. In dem Horror-Thriller geht es um eine junge Studentin, die auf ihrem Handy eine mysteriöse App findet. Als sie sie öffnet, entpuppt sie sich als eine Verbindung zur Unterwelt, die es ermöglicht, mit Geistern in Verbindung zu treten.

Hier bricht die Hölle aus: Zweiter Trailer zu „We Summon the Darkness“ erschienen

In We Summon the Darkness, bei dem Marc Meyers die Regie übernommen hat, geht es um eine Reihe von Morden, die den Mittleren Westen der USA erschüttern. Gleichzeitig begeben sich drei Freundinnen auf einen Roadtrip zu einem Heavy-Metal-Festival…

Damit ihr wisst, was euch in dem neuen Horrorthriller vom My Friend Dahmer-Regisseur erwartet, wurde jetzt in einem neuen ausführlicheren Trailer mehr aus dem Streifen gezeigt.

Im zweiten Trailer zu „The Stranger“ lässt Maika Monroe einen Killer in ihr Haus

Seit vergangener Woche ist der neue Streaming-Dienst Quibi in den USA verfügbar. Um weiterhin die Werbetrommel zu rühren, wurde jetzt der zweite Trailer zur Star-besetzten Serie The Stranger veröffentlicht, die der Anbieter exklusiv ausstrahlt.

In dem neuen Trailer zeigen sich Dane DeHaan ((A Cure for Wellness) als teuflischer Killer und Maika Monroe (It Follows) als Opfer in einer mörderischen Hetzjagd quer durch Hollywood.

Wann die neue Streaming-Plattform Deutschland erreichen wird, steht noch nicht fest.

„Hellraiser“: Neuauflage findet seinen Regisseur!

Horror-Fans haben lang genug darauf gewartet und jetzt ist es endlich so weit: Das seit Jahren geplante Remake des Horrorklassikers Hellraiser – Das Tor zur Hölle nimmt Formen an!

Laut The Hollywood Reporter hat David Bruckner jetzt zugesagt, sich als Regisseur der Hellraiser-Neuauflage zu verpflichten. Demnach sei der Deal mit dem Rechtinhaber Spyglass Media Group bereits unter Dach und Fach. Bruckner hat sich mit dem okkulten-Grusler The Ritual, The Night House und Segmenten der beiden Anthologien V/H/S und Southbound in den letzten Jahren zu einem namhaften Filmemacher entwickelt. Deshalb ist es spannend zu sehen, wie er das Remake inszenieren wird.

Das Drehbuch soll von den beiden Siren-Autoren Luke Piotrowski und Ben Collins kommen.

Mysterythriller „The Others“ mit Nicole Kidman erhält Neuauflage

Der Remake-Trend hat mit The Others sein nächstes Ziel gefunden. Wie Deadline.com berichtet, konnte sich das Produktionsunternehmen Sentient Entertainment die Filmrechte des Mystery-Thrillers sichern. Demnach ist man bestrebt, dem Klassiker von Alejandro Amenábar eine zeitgemäße und moderne Neuauflage zu schaffen.

The Others wurde 2001 inszeniert und entpuppte sich als internationaler Überraschungserfolg. Nicole Kidman (The Killing of a Sacred Deer) übernahm damals an der Seite von Christopher Eccleston (28 Days Later) die Hauptrolle der Grace Stewart, die mit ihren beiden lichtempfindlichen Kindern in einem alten Herrenhaus lebt. Dabei ist die streng katholische Frau überzeugt, dass es in dem Haus spukt.

Mehr Informationen zu dem bevorstehenden Remake gibt es noch nicht.

Erste Bilder zur zweiten Staffel „NOS4A2“ veröffentlicht

Die zweite Staffel von NOS4A2 steht bereits vor der Tür und soll am 1. Juni 2020 auf AMC starten. Jetzt füttert der US-amerikanische Fernsehsender die Fans der Mystery-Serie mit den ersten Szenenbildern.

Im Mittelpunkt der zehn Fotos stehen natürlich die Hauptdarsteller Ashleigh Cummings (Hounds of Love) als Vic McQueen und Zachary Quinto (Hotel Artemis) als der Kidnapper Charlie Manx. Die zweite Staffel wird in Deutschland wieder auf Amazon Prime Video zum Stream angeboten. Wann der deutsche Staffelstart sein wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

„We Summon the Darkness“: Neues Poster und Clip zum Horrorthriller zeigt satanisches Ritual

Am 10. April 2020 erscheint We Summon the Darkness mit Alexandra Daddario (Texas Chainsaw 3D) und Johnny Knoxville (Jackass) auf dem amerikanischen Heimkinomarkt. Ein deutscher Starttermin steht leider noch nicht fest, jedoch haben wir als weiteren Vorgeschmack auf den Film ein neues Poster und einen weiteren Clip, die uns auf einen draufgängerischen Heavy Metal-Trip vorbereiten.

Corona und der Horror in Einsamkeit

Die gegenwärtige Lage zwingt uns alle in ein abgeschiedenes, oftmals einsames Leben. Nicht Freizeit, Urlaub oder etwa die Schonung der Umwelt stehen im Vordergrund, sondern die Frage, wie wir unser Leben nun gestalten sollen. Denn die derzeitige Situation bringt bei so manchem Probleme zum Vorschein, die er oder sie im Alltag stets hatte unterdrücken können. So stieg zuletzt die Zahl der häuslichen Gewaltdelikte in Deutschland sprunghaft an, die Scheidungsraten stiegen und Ärzte warnen allgemein davor, dass mehr Menschen durch Inaktivität und Depression sterben könnten als durch Corona.
Somit bleibt die Frage: Bringt Corona das Schlechte in uns zum Vorschein? Und wie konnte es soweit kommen?

Von der Fledermaus bis in die ganze Welt

Im Dezember vergangenen Jahres machte eine eher seltsame Meldung die Runde. Ein Mann in China schien eine Fledermaus verspeist und sich dabei einen neuartigen Virus eingefangen zu haben. In der Provinz Wuhan im Zentrum Chinas erkrankten nun mehrere Menschen an diesem Virus, denn es verbreitete sich schnell. Der Austausch von Flüssigkeiten und auch ausgeatmeter Luft reichen aus, um einen gesunden Menschen mit COVID-19, das weitläufig als Corona bekannt ist, zu infizieren. In einer globalisierten Welt, in der Menschen über den ganzen Globus reisen, um Geschäfte zu tätigen und Urlaub zu machen, konnte sich dieses Virus denkbar schnell ausbreiten.

Da ein Großteil der Infektionen problemlos verliefen, schien es erst einmal keinen Grund zur Panik zu geben. Doch das sind, nach neustem Stand, nur 80 Prozent der Fälle. 20 Prozent verlaufen schwer, 7 Prozent sogar kritisch bis tödlich. Bei einer Infektion, die bis zu 7 von 10 Leuten pro Land (etwa in Deutschland) treffen soll, ist das dramatisch. Beispielsweise in den USA gehen Forscher davon aus, dass bis zu 240.000 Menschen an den Folgen des Virus sterben werden, trotz aller Bemühungen.

Derweil wurden in Italien Leichen schon vom Militär abtransportiert, in Ecuador stehen Särge auf den Straßen, die keiner abholen will, und viele Beerdigungen werden ohne die Angehörigen der Verstorbenen vollzogen, weil man Angst hat, sich durch die Leichen zu infizieren.

Die allgemeine Hoffnung ist, dass dieses Virus entweder seinen Impfstoff findet, oder eine besonders große Menge an Menschen immun dagegen wird. Denn ein Lichtblick bleibt: Menschen, die an dem Virus erkranken, können innerhalb von zwei Wochen daran genesen und sind danach immun. Wenn alles gut läuft.

Was wird kommen?

Die Globalisierung wird nie mehr so sein, wie sie einmal war. Auch der interkontinentale Urlaub wird eingeschränkt, und zwischen den Ländern wird ein neues, tiefgreifendes Misstrauen entstehen.

Und am Schlimmsten ist wohl die Vereinsamung hunderttausender Menschen, die sich nun in ihr eigenes Heim zwängen müssen. Grässliche Nachrichten kursieren in den sozialen Medien. Familienväter und -Mütter seien wahnsinnig geworden und hätten ihre Kinder ermordet, tollwütig erscheinende Jugendliche Coronaparties gefeiert und damit in Berlin auf einen Schlag über 40 Leute infiziert, Einkäufer würden Kassierer anspucken, wenn ihnen etwas gegen den Strich ginge.

Die Coronakrise ist keine direkt tödliche Pandemie, auch die Zombieapokalypse bleibt wohl aus. Doch zeigt sich hier das Wesen frustrierter und isolierter Menschen auf eindrucksvoll-schaurige Weise. Keine Sorge, wenn man je auf den Zeitpunkt gewartet hat, an dem man die Menschen um sich herum besonders gut kennen lernen würde — jetzt ist er gekommen.

Hoffnung im Chaos

Man wird böse, gemeine Überraschungen erleben und diejenigen, die man zu kennen glaubte, neu entdecken. Es bleibt zu hoffen, dass diese düstere Episode dieses neuen Jahrzehnts bald vorübergehen wird. Es bleibt sogar noch viel mehr zu hoffen, dass wir hier auch etwas Güte erleben, und sich Teile unserer Gesellschaft als so hilfsbereit und liebend zeigen, wie wir sie uns wünschen!

In diesem Sinne wünschen wir einen schnellen und vor allem coronafreien Verlauf der Krise!


Wer in einer schwierigen Situation Hilfe oder Ratschläge benötigt, findet bei der TelefonSeelsorge rund um die Uhr einen Menschen mit einem offenen Ohr.

Mensch gegen Natur: Spannender Trailer zum Survival-Thriller „Outback“

In Outback geht es um ein junges amerikanisches Paar, welches im australischen Hinterland das Abenteuer Ihres Lebens erleben möchte. Angekommen in der trostlosen Wüste, erleidet ihr Auto unter der Hitze eine Panne. Als die Nacht hereinbricht müssen beide zu Fuß losziehen um Hilfe zu finden, dabei scheint jedoch die Wasserknappheit und der nicht vorhandene Handyempfang ihre kleinste Sorgen zu sein.

Der neue Trailer zu Mike Green’s Survival-Thriller zeigt uns einen nerven-zerreißenden Kampf ums nackte Überleben. Lionsgate veröffentlicht Outback am 09. Juli 2020 auf dem amerikanischen Heimkinomarkt, für Deutschland steht noch kein Termin.

„Shadowed“: Neuer Kurzfilm von „Lights Out“-Regisseur David F. Sandberg

Für seinen Kurzfilm und den gleichnamigen Horror-Blockbuster Lights Out hat der schwedische Regisseur David F. Sandberg (Annabelle 2) bereits viel Anerkennung bekommen. Jetzt veröffentlichte der Filmemacher auf seinem Youtube-Channel einen weiteren Horror-Kurzfilm namens Shadowed und nennt ihn ein „Begleitstück“ zu Lights Out.

Auch in Shadowed geht es um eine Frau, die entdeckt, dass mysteriöse Schatten in ihrem Haus lauern. So versucht sie der Sache auf den Grund zu gehen, doch schon bald wird es gruselig und furcht-einflößend für die Frau.

Falls ihr von David F. Sandberg nicht genug habt, dann gibt es auf seinem YouTube-Channel ponysmasher seit längerer Zeit diverse Kurzfilme kostenfrei zu sehen.