3. April 2012 von in , , , , ,

The ABCs of Death: Poster zur Horrorfilmsammlung veröffentlicht

Und es macht verdammt Lust auf mehr. Denn das von Drafthouse Films, Timpson Films und Magnet ins Leben gerufene Projekt geht in Sachen Idee und Konzeption ganz neue Wege.

Diese besteht daraus, dass 26 Regisseure, Veteranen aber auch Rookies im Filmgeschäft, jeweils einen Buchstaben des Alphabets zugeordnet bekommen. Um diesen herum gilt es für sie einen Kurzfilm für die Reihe zu erschaffen, der ihre ganz persönlicher Beitrag (26 Directors, 26 Ways to Die) zum Thema Tod und Sterblichkeit ist, natürlich in Abhängigkeit des jeweiligen Buchstaben. Wie das aussehen kann, konnte man schon anhand des Vorwettbewerbs sehen. Bei diesem konnte jeder der wollte einen eigenen Kurzfilm einreichen zum Thema T is for …. . Der Gewinner (Lee Hardcastle) und sein Kurzfilm (T is for Toilet) ist nun einer der 26 Beiträge zum ABCs of Death.

Die anderen Regisseure haben übrigens 6 Monate, 6, Wochen und 6 Tage Zeit um ihre Kurzgeschichte zu vollenden. Zu ihnen gehören unter anderem Jason Eisener (Hobo With A Shotgun, Trevenge), Xavier Gens (Frontieres), Yoshihiro Nishimura (Tokyo Gore Police), Simon Rumley (The Living and the Dead; Red, White and Blue), Timo Tjahjanto (Macabre) und Andrew Traucki (Black Water, The Reef).

Wir sind sehr gespannt und hoffen auf ein gutes Gelingen.

Mehr zum Thema

2. Februar 2013

The ABC’s of Death: Brandneuer Filmausschnitt tut weh beim Zuschauen

23. Januar 2013

Fantasy Filmfest Nights 2013: Das Alphabet lernen leicht gemacht

5. Dezember 2012

The ABC’s of Death: Offizieller Green Band Trailer zur Kurzfilmsammlung

6. Juni 2012

Kurzfilm der Woche: T is for Talk

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.