21. Oktober 2015 von in , ,

Fertigstellung von „Friday the 13th“ verzögert sich bis 2017

Keine Guten Neuigkeiten, die wir für euch haben. Nachdem der Kinostart von Friday the 13th bereits von November 2015 in den März 2016 verschoben wurde steht nun fest, vor dem Jahr 2017 werden wir das Reboot der Freitag der 13. Reihe nicht zu sehen bekommen.

In den USA wurde ein neuer Termin auf den 13. Januar 2017 gelegt, für Deutschland hat Paramount Pictures noch keinen genannt. Aber der frühestmögliche Termin wäre der Donnerstag nach dem US Kinostart – der 19. Januar 2017.

Laut einem Artikel von unseren amerikanischen Kollegen bei Bloody-Disgusting.com sind die Gründe dafür nicht ganz klar. Jedoch werde von Paramount derzeit nach potentiellen neuen Drehbuchautoren gesucht, die Nick Antosca in der Rolle ersetzen könnten. Antosca habe im Juli diesen Jahres seinen Drehbuchvorschlag abgegeben.

Friday the 13th 2017

Mehr zum Thema

27. März 2018

Brad Fuller und Andrew Form geben „Freitag der 13.“ Reboot noch nicht auf

10. Februar 2017

Update zum Release-Debakel rund um „Friday the 13th“ und „World War Z 2“

7. Februar 2017

Paramount bricht Pläne für „Friday the 13th“ und „World War Z 2“ ab

28. Januar 2015

Der neue „Freitag der 13.“ startet in Deutschland am… Richtig! Donnerstag den 19. [UPDATE]

27. November 2013

Freitag der 13.: Paramount kündigt weiteren Film für 2015 an

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

1 Kommentar

  • Dennis

    Wie oft wollen die den Film eigentlich noch neu aufbacken? :D

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.