Castle Freak

Castle Freak
Genre:
Drama, Horror, Mystery, Thriller
Jahr:
1995
Land:
USA
Dauer:
ca. 90 Minuten

Ein Mann muss seine Familie vor dem düsteren Wesen retten, das in dem Schloss lebt, das sie geerbt haben…

Trailer

Streams

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
Stuart Gordon
Drehbuch:
Stuart Gordon, H.P. Lovecraft
Darsteller:
Jeffrey Combs, Barbara Crampton, Jonathan Fuller, Jessica Dollarhide, Massimo Sarchielli, Elisabeth Kaza, Luca Zingaretti, Helen Stirling, Alessandro Sebastian Satta, Raffaella Offidani, Marco Stefanelli, Tunny Piras, Rolando Cortegiani, Carolyn Gordon, Suzanna Gordon
Produktion:
Maurizio Maggi

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Der Freak, der nur etwas liebkosen wollte!

von Pimmelberger am 2. September 2021

4/10

Nach langer Zeit, gönne ich mir heute einmal wieder den Horrorfilm „Castle Freak“, aus dem Jahre 1995. Es ist zwar eine amerikanische Produktion, könnte von seinem Look, aber auch gut, als ein klassischer italienischer Horrorfilm durchgehen. Zu...
Ganze Review lesen

Nach langer Zeit, gönne ich mir heute einmal wieder den Horrorfilm
„Castle Freak“, aus dem Jahre 1995.

Es ist zwar eine amerikanische Produktion, könnte von seinem Look, aber auch gut, als ein klassischer italienischer Horrorfilm durchgehen.
Zu dem finde ich, dass er auch älter aussieht, als andere Filme aus diesem Jahr…doch dies verleiht ihm noch mehr den gewissen Retro-Look!

Ganz kurz zur Story…
Ein Ehepaar, dessen Beziehung in der Krise steckt, tritt mit ihrer blinden Tochter, eine Erbschaft an.
Diese besteht aus einer ansehnlichen Burg in Italien.
Doch in den Tiefen des Gemäuers, treibt etwas Grausames sein Unwesen!
Die Tochter spürt, dass in der Burg etwas Unheimliches vor sich geht, doch niemand glaubt ihr…

Wer den Film „Re-Animator“ aus dem Jahr 1985 kennt, dem fällt gleich zu Anbeginn auf, dass das Ehepaar von den amerikanischen Schauspielern Jeffrey Combs und Barbara Crampton verkörpert werden, die auch in dem, zehn Jahre zuvor erschienen Klassiker, ein Pärchen dargestellt haben.
Das mag eventuell auch daran liegen, dass der Regisseur und Director,
Stuart Gordon für diese beiden Horrorfilme verantwortlich war.

Der Film fällt natürlich positiv durch seine klassische Atmosphäre auf.
Diese ist dem großartigen Setting zu verdanken, dass hauptsächlich aus der großen Burg, mit dem dazu gehörigen Anwesen, Gemäuern, Verliesen sowie Grabhöhlen besteht.
Aber auch das kleine italienische Dorf trägt hierzu bei, dem Film, den passenden Flair zu verleihen.
Aber….das war es dann auch fast…

Die eingefleischten Gore-Fans, werden bei diesem Film bestimmt enttäuscht werden, da man vermuten könnte, dass es hier etwas mehr zur Sache gehen würde…
Doch die übermäßige Vergeudung des roten Saftes und der üppige Bodycount bleibt hier aus und wenn etwas passiert, dann meistens im Off.
Die Einzige, die richtig leiden muss, ist die italienische Prostituierte…

Abgesehen davon, dümpelt der Film so vor sich hin….der „Castle Freak“ ist ganz „ansehnlich“ und die Darstellung eigentlich ganz gelungen und auch gruselig!
Auch wenn er erst in den letzen Minuten des Filmes seine komplette Fratze entblößt, und sich frei entfalten kann, hat er einen gewissen Charme!

Der Horrorfilm ist seit 2020 ungeprüft, mit einer FSK 18 Freigabe im deutschen Handel erhältlich.

Und wie man hier, auf Scary-Movies.de, entnehmen durfte, gibt es auch ein Remake (US-Release Dezember 2020, digital), dass es jedoch bis jetzt nicht in den deutschen Handel geschafft hat.

Auf Grund der angesprochenen Atmosphäre, des Settings und des damit verbundene Charmes des Filmes…und weil mir die Figur des „Castle Freak“ einfach gefällt, bekommt der Film von mir gut gemeinte vier von zehn Sternen!
Viel Spaß beim Anschauen!!!

Grusel:
4/10
Spannung:
3/10
Gewalt:
2/10
Splatter:
2/10
Trash:
2/10
Tragik:
3/10
Gesamt:
4/10

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?

Diese Filme könnten dich interessieren