30.03.2022 / 7:18 Uhr

„Welcome to Derry“: Clown Pennywise bekommt seine eigene Serie

Nach dem extrem erfolgreichen zweiteiligen Remake von Stephen Kings Roman Es, das wir vor kurzem auf der großen Kinoleinwand geboten bekommen haben, wurde viel über einen möglichen dritten Teil spekuliert. Jetzt soll Pennywise allerdings über den kleinen Bildschirm in Form einer eigenen Serie für Angst und Schrecken sorgen und würde damit erstmals mit einer Story, die nicht aus Kings Roman stammt, verfilmt werden.

Die Serie Welcome to Derry, für die es offiziell noch kein grünes Licht gibt und an der derzeit einige Autoren für HBO Max arbeiten, soll demnach die Entstehung von Pennywise dem Clown, sowie dessen Untergang zeigen. Ob und wann die Serie tatsächlich verfilmt wird, steht noch völlig offen. Nachdem die Es-Filme allerdings über eine Milliarde US-$ an den Kinokassen einspielen konnten, dürfte die Hürde hierfür nicht all zu groß sein.

Ebenso interessant ist die Frage, ob Pennywise in Welcome to Derry ein neues Aussehen und einen neuen Darsteller bekommen soll. Die gruselige Performance von Bill Skarsgård war immerhin eins der eindrucksvollsten Dinge an den zwei Es-Filmen.