12. März 2015 von in

Die Mutter von „Leatherface“ und ein potentieller weiterer Kettensägen-Killer

Erst vor kurzem berichteten wir davon, wer die Rolle von dem Kettensägen-Killer Leatherface in dem gleichnamigen Horrorfilm spielen könnte, nun wurde exklusiv bei B-D bekanntgegeben, welche Schauspielerin die Mutter namens „Verna“ mimen wird.

Dabei handelt es sich um Angela Bettis, zu sehen auf dem Foto weiter unten, die dank Titeln wie May, Toolbox Murders, The Woman und Scar 3D dem Genre nicht ganz fremd ist. Ihre neue Rolle ist das Oberhaupt der Familie Sawyer, in der der Junge „Jackson“ zu dem wurde, was er in The Texas Chainsaw Massacre ist.

Angela Bettis

Angela Bettis wird Verna Sawyer in „Leatherface“ spielen

Wie The Wrap nebenbei berichtet, ist neben Sam Strike ein weiterer Teenager im Gespräch für die Rolle eines zukünftigen Psychopathen. Dem Magazin zufolge soll James Bloor für eine Rolle in Leatherface in Frage kommen und demnächst noch durch einem dritten jungen Mann ergänzt werden.

James Bloor, Sam Strike und der dritte Schauspieler werden jeweils potentielle Kettensägen-Killer sein. Wer sich von ihnen letztlich zu Leatherface entwickelt wird vermutlich erst bekannt, wenn der Film in den Kinos anläuft. Vom Umfang her klingt es für uns eher nach einer Serie mit starker Charakterentwicklung – siehe Bates Motel – vielleicht wird Drehbuchautor Seth M. Sherwood mit seinem Spielfilm-Debut aber auch ein zweiteiliges Script abliefern. Wir werden sehen.

James Bloor könnte zu Leatherface werden

James Bloor könnte zu Leatherface werden

Mehr zum Thema

9. September 2017

Turbine bringt „Leatherface“ in der ungekürzten Fassung nach Deutschland

10. August 2017

Das neue Gesicht des Terrors erwacht im zweiten „Leatherface“ Trailer

27. Juli 2017

Neues Teaser Poster und Szenenbilder zu „Leatherface“

18. Juli 2017

Der blutige Trailer zu „Leatherface“ macht richtig Bock auf mehr!

15. Mai 2017

Startet „Leatherface“ pünktlich zu Halloween in den Kinos?

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.