13. Juni 2018 von in , ,

Deutscher Trailer und Poster zum gruseligen „Conjuring“ Spin-Off „The Nun“

Mit The Nun kommt nach dem Puppenhorror Annabelle ein weiteres Conjuring Spin-Off in die deutschen Kinos, dass das Horrorjahr 2018 um einen netten Gruselfilm erweitern wird. Warner Bros. hat jetzt den gespenstischen deutschen Trailer zu der bösartigsten Nonne, die es vermutlich je gab, veröffentlicht.

Story: Nachdem sich eine Nonne in Rumänien das Leben genommen hat und es daraufhin zu unerklärlichen Phänomenen kommt, entsendet der Vatikan zwei kirchliche Ermittler, um den Fall zu untersuchen. Allerdings kommt es hinter den Mauern der Abtei zu weiteren tödlichen Attacken, die bald darauf hindeuten, dass eine dämonische Kreatur befreit wurde…

Für das Drehbuch von The Nun ist Horror-Fachmann James Wan und Gary Dauberman (Es) verantwortlich. Als Darsteller standen unter anderem Taissa Farmiga (Final Girls), Charlotte Hope (Game Of Thrones), Demián Bichir (Machete Kills), Lili Bordánn (Apparition) und Jonny Coyne (Nightcrawler) vor der Kamera. Schauspielerin Bonnie Aarons verkörpert, wie auch schon in Conjuring 2, die dämonische Nonne. Regie führte Corin Hardy, der zuletzt mit dem Horrorfilm The Hallow für Gruselstimmung sorgte.

Am 6. September 2018 ist es endlich so weit. Dann können wir das „dunkelste Kapitel des Conjuring-Universums„, wie es auf dem neuen Teaser Poster heißt, in den deutschen Kinos sehen.

Mehr zum Thema

15. Februar 2018

Das „Conjuring“ Spin-Off „The Nun“ startet doch nicht im Juli in den Kinos

20. Juni 2017

„The Crooked Man“ wird das nächste „Conjuring“ Spin-Off

26. April 2017

„American Horror Story“ Darstellerin Taissa Farmiga spielt die Nonne in „The Nun“

20. Februar 2017

US Kinostart zu James Wan’s Gruselfilm „The Nun“

7. Februar 2017

Gruselfilm „The Nun“ findet mit Corin Hardy einen Regisseur

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.