Synopsis

Taeko wurde als Kind von ihrem Vater misshandelt und musste durch ein Loch im Cellokasten zusehen wie ihre Mutter mit ihm Sex hatte. Irgendwann kam ihre Mutter dahinter und fand sich schnell in der Situation wieder, wo sie ihrem Mann aus dem Cellokasten beim Vergewaltigen ihres gemeinsamen Kindes zusehen musste. Als sich Taeko das Leben nehmen wollte brach sie sich beide Beine und saß von dort an im Rollstuhl. Heute ist sie Autorin und verarbeitet ihre Geschichte in den eigenen Romanen. Als sie Mitsuko kennen lernt und die beiden beginnen sich ineinander zu verlieben, können solche Geheimnisse nicht lange voreinander versteckt werden und das angeblich fiktive stellt sich mit der Zeit als echt heraus …

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
5/10
Gewalt:
6.5/10
Splatter:
4/10
Trash:
0/10
Tragik:
9/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Auf Filmundo kaufen Auf Amazon kaufen DVD (Rapid Eye Movies)
Edition Asien
Starttermin: 16.03.2012
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Filmundo kaufen Auf Amazon kaufen DVD (Rapid Eye Movies)
Intro Edition Asien
Starttermin: 03.09.2010
Laufzeit: ca. 106 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Filmundo kaufen Auf Amazon kaufen DVD (Rapid Eye Movies)
Starttermin: 07.09.2007
Laufzeit: ca. 106 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Sion Sono

Drehbuch: Sion Sono

Darsteller: Masumi Miyazaki, Issei Ishida, Rie Kuwana, Mai Takahashi, Fujiko, Madame Regine, Tomorowo Taguchi, Hiroshi Ōguchi

Produktion: Toshiaki Nakazawa