Synopsis

JENNIFER’S BODY („Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack“) ist ein sexy Horrorfilm mit viel schwarzem Humor. Im Zentrum steht die Highschool-Schülerin Jennifer (MEGAN FOX), die von einem hungrigen Dämonen besessen ist. Zunächst ist sie nur eine typische Highschool-Diva – umwerfend gutaussehend, hochnäsig und ultra-arrogant. Das ändert sich jedoch bald – und dann ist Jennifer nur noch böse, richtig böse. Die Schönheit mutiert zu einem blassen kränklichen Geschöpf, das Menschenfleisch verzehrt. All die Jungs, die früher bei ihr vergeblich zu landen versuchten, wittern plötzlich ihre Chance, nicht ahnend, dass Jennifer aus ganz anderen Gründen an ihnen interessiert ist…

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
7.5/10
Splatter:
7/10
Trash:
0.5/10
Tragik:
3.5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Lust auf...?

Filmstarts

Kino
Kinostart: 05.11.2009
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen DVD (TCF)
Original Kinofassung + Extended Version
Starttermin: 26.03.2010
Laufzeit: ca. 98 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen BRD (TCF)
Extended Version
Starttermin: 26.03.2010
Laufzeit: ca. 107 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Karyn Kusama

Drehbuch: Diablo Cody

Darsteller: Megan Fox, Amanda Seyfried, Adam Brody, Johnny Simmons, Sal Cortez, Ryan Levine, Juan Riedinger, Colin Askey, Chris Pratt, Juno Ruddell, Kyle Gallner, Josh Emerson

Produktion: Diablo Cody, Daniel Dubiecki, Mason Novick

Kommentare

4 Kommentare

  • Châiner

    Also ganz ehrlich…ich habe mir diesen film nur wegen megan fox angeguckt!
    ich fand den film nicht so gut, eigentlich ne gute idee aber schlecht umgesetzt deswegen von mir leider nur 5 punkte.

  • Eisenfresse

    Schlecht! Aber richtig, habe den auch nur gesehen wegen Megan Fox.

  • Alaric

    Ich fand den ganz in Ordnung und das lag nicht an Megan. Amanda Seyfried fand ich einfach klasse und witzig.

  • Kurt

    War okay.
    Für einen netten Abend allein oder mit Freunden brauchbar, aber kein Meisterwerk.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.