Blood Red Sky

Blood Red Sky
Genre:
Horror, Thriller, Action
Jahr:
2021
Land:
USA, Deutschland
Dauer:
ca. 121 Minuten

Eine Frau mit einer mysteriösen Krankheit wird zum Handeln gezwungen, als eine Gruppe von Terroristen versucht, einen transatlantischen Nachtflug zu entführen. Um ihren Sohn zu beschützen, muss sie ein dunkles Geheimnis lüften und den Vampir in sich entfesseln…

Trailer

Streams

Folgende Video on Demand Anbieter bieten Blood Red Sky als Stream an:

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
1/10
Spannung
7/10
Gewalt
5.5/10
Splatter
2.5/10
Trash
2/10
Tragik
6.5/10
Gesamt
6.5/10

Filmstarts

Netflix

23. Juli 2021

Netflix | FSK 18

Cast & Crew

Regie:
Peter Thorwarth
Drehbuch:
Peter Thorwarth, Stefan Holtz
Darsteller:
Graham McTavish, Dominic Purcell, Roland Møller, Peri Baumeister, Alexander Scheer, Chidi Ajufo, Sinead Phelps, Rebecca Dyson-Smith, Jim High, Leonie Brill, Gordon Brown, Roy McCrerey, Kai Ivo Baulitz
Produktion:
Christian Becker

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Deutschlands erfolgreichste Netflix Produktion… zu Recht?!?

von Pimmelberger am 24. August 2021

4/10

Die deutsche Netflix Produktion aus dem aktuellen Jahr, hat sich zu der erfolgreichsten deutschen Produktion gemausert, die bis dato auf Netflix zu sehen war. Der Horrorfilm wurde in den ersten vier Wochen von mehr als 50 Millionen Accounts gesehen!!...
Ganze Review lesen

Die deutsche Netflix Produktion aus dem aktuellen Jahr, hat sich zu der erfolgreichsten deutschen Produktion gemausert, die bis dato auf Netflix zu sehen war.
Der Horrorfilm wurde in den ersten vier Wochen von mehr als 50 Millionen Accounts gesehen!!!

Produziert wurde der Film von der Produktionsfirma RatPack, die für viele erfolgreichen deutschen Produktionen verantwortlich ist, u.a.
„Der Wixxer“, „Neues vom Wixxer“,
„Die Welle“, „Wir sind die Nacht“ und natürlich die geniale „Kalkofes Mattscheibe“!!!
Meine favourites…
Es gibt natürlich auch noch Filme, wie z.B. „Fuck you Göthe“, „Bruder vor Luder“😜,“ Türkisch für Anfänger“, u.a. in ihrer Agenda.

Bei dem Cast habe ich mich über ein Wiedersehen mit der Hauptdarstellerin Peri Baumeister gefreut, die mir in der Netflix Serie „Skyline“ positiv in Erinnerung geblieben ist…

Aber auch über den dänischen Actor Roland Møller, der mir z.B. in „Nordwest“ und „Darkland“ sehr gut gefallen hat!

Und natürlich mein All-Time Favourite Dominic Purcell, den man hauptsächlich aus „Prison Break“ kennt, aber auch aus guten Filmen, wie Blood Creek (sehr guter Horrorfilm, Review kommt demnächst), The Turn(!),
The Gravedancers, Die Fährte des Grauens, oder auch der (einen wenigen) recht ansehnlichen Uwe Boll Produktion „Assault on Wall Street“.

Und die skurrile Darstellung des Terroristen Eightball, gespielt von Alexander Scheer, muss man auch positiv erwähnen….

Kurz zur Story…Eine Mutter ist mit ihrem Sohn auf einem Transatlantik-Flug, um sich in der USA einer Behandlung ihrer mysteriösen Krankheit zu unterziehen.
Doch eine Gruppe Terroristen hat genau den gleichen Flug gebucht…

Über die Bild- und Tonqualität kann man nichts negatives sagen…

Die Darstellung, das Erscheinungsbild und das damit verbundene Make Up der Hauptdarstellerin, als Vampirin ist auf jeden Fall gelungen und furchteinflößend!

Meiner Meinung nach, hat die deutsche Produktion, wie sehr viele Filme auf Netflix, eine eindeutige zu lange Spielzeit!
Da denkt man es neigt sich dem Ende zu….aber es sollen noch 50 Minuten folgen…im Flugzeug🥱
Ich finde, es zieht sich ab einem gewissen Zeitpunkt einfach zu lange…
Und es ist komisch an zu sehen, wenn die, bislang, furchteinflößende Vampirin mitten in den Passagieren steht…ohne Reaktion!

Ok, Mutter/Sohn Beziehung steht ja im Vordergrund…….mmh….ja

Gewaltdarstellung…ok, es fließt ab und zu Blut, aber ich muss sagen, für einen „richtig“ guten Vampir-Film war es zu wenig von der roten Blutfontäne😜

Ich war dann auf jeden Fall froh, als es sich „langsam“ dem Ende zugeneigt hat…
Es war kein (richtig)schlechter Film,
aber auch kein berauschender Film…

Somit muss ich muss sagen, dass „Blood Red Sky“ von mir leider nur vier von zehn Sternen bekommt…

Ich vergaß, oder verschlief dann schon fast den Plot am Schluss…????
Ok, ja dann….😜

Wie die Kollegen*innen schon gesagt haben, für eine einmalige Sichtung auf jeden Fall ok….aber mehr bitte auch nicht!

Grusel:
1/10
Spannung:
3/10
Gewalt:
2/10
Splatter:
1/10
Trash:
1/10
Tragik:
3/10
Gesamt:
4/10

Review schließen

Endlich mal wieder Vampire…

von Neverlandranchkid am 1. August 2021

5/10

Nun ja. Man sieht dem Film die deutsche Produktion definitiv an. Auch die Synchronisation ist in manchen Passagen eher dürftig und unpassend. Die Story baut sich spannend auf, allerdings hätte man das Geheimnis der Frau länger im dunkeln stehen la...
Ganze Review lesen

Nun ja. Man sieht dem Film die deutsche Produktion definitiv an. Auch die Synchronisation ist in manchen Passagen eher dürftig und unpassend. Die Story baut sich spannend auf, allerdings hätte man das Geheimnis der Frau länger im dunkeln stehen lassen. So verballert man die Ass-Karte schon ziemlich am Anfang. Zudem fühlt er sich einen ticken zu lang an. Alles in einem ein mittelmäßiger Vampirfilm, der in seiner Grundidee sehenswert ist.

Grusel:
3/10
Spannung:
5/10
Gewalt:
5/10
Splatter:
3/10
Trash:
3/10
Tragik:
5/10
Gesamt:
5/10

Review schließen

Lincoln Burrows – Vom Prison ausgebreaked und ab ins Flugzeug!

von Selara am 28. Juli 2021

6/10

Die Perücke der Nadja müsste reichen um aus dem Film einen hervorragenden Horrorfilm zu machen. Oder der Aspekt dass der Schauspieler des Lincoln Burrows einen Botoxunfall hatte. Der Film ist sehr vorhersehbar und am Ende sehr trashig, jedoch wahrl...
Ganze Review lesen

Die Perücke der Nadja müsste reichen um aus dem Film einen hervorragenden Horrorfilm zu machen. Oder der Aspekt dass der Schauspieler des Lincoln Burrows einen Botoxunfall hatte. Der Film ist sehr vorhersehbar und am Ende sehr trashig, jedoch wahrlich spannend. Die Mutter-Kind-Beziehung wirkt dramatisch und steht immer wieder im Vordergrund – was für mich der Grund war, nicht abzuschalten. Man will ja schließlich wissen wie’s ausgeht und ob der vorhersehbare Verlauf zum vorhersehbaren Ende führt (man kennt es).
Der Film ist es wert, angeschaut zu werden. Jedoch bleibt es beim einmaligen Anschauen. Für Netflix ein gelungener Film des Genres aber klischeehaft.

Grusel:
2/10
Spannung:
6/10
Gewalt:
5/10
Splatter:
3/10
Trash:
4/10
Tragik:
5/10
Gesamt:
6/10

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?