Creepy Campfire Stories

Creepy Campfire Stories
Genre:
Horror Anthologie/ Episodenfilm
Jahr:
2015
Land:
Deutschland
Dauer:
ca. 80 Minuten

Es ist der Abend von Halloween und ein paar Freunde sitzen an einem Lagerfeuer im Wald. Sie erzählen sich vier gruselige Geschichten: „PSI“, „Brainscan 3000“, „The Campfire“ und „Demonic Model Agency“.

Trailer

Streams

Wir haben derzeit keine Informationen darüber, welche Video on Demand Anbieter Creepy Campfire Stories als Stream anbieten.

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
3.5/10
Spannung
3.5/10
Gewalt
4/10
Splatter
2/10
Trash
4.5/10
Tragik
1.5/10
Gesamt
5.5/10

Review

Creepy Campfire Stories vereint drei Kurzfilme von den deutschen Amateur-Filmern Alex Lotz, Pascal Dieckmeyer und Daniel Konze. Dem Streifen haftet dank schlechten Schauspielern, einigen holprigen Schnitten und besonders schwach geschriebenen Dialogen ein starker B-Movie Geschmack an. Allerdings schaffen es die drei Regisseure ihre Liebe zu dem Genre mit viel Kreativität und Ausdauer sichtbar zu machen und lassen den Zuschauer interessiert zuschauen, mit einem geschlossenen Auge um über die kleineren Fehler hinwegzusehen. Zuletzt holt der intelligent geschriebene Soundtrack noch viel aus Creepy Campfire Stories heraus und lässt ihn vermutlich auch vor Publikum gut aussehen, das sich eigentlich vor Amateurfilmen scheut.

Creepy Campfire Stories kann auf der Website der extreme scRIPt crew gekauft werden.

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
Alex Lotz, Pascal Dieckmeyer, Daniel Konze
Drehbuch:
Michael Konze, Alex Lotz, Alex Schäble, The Van Deyck Brothers
Darsteller:
Jonathan Schäble, Alex Lotz, Julia Schmausser, Diana Brumminger, Marc Nadler, Alexander Schäble, Isabelle Aring, Thomas Binder, Melissa Bindczeck, Pas Van Deyck, Morris Mirror, Julia Hippe
Produktion:
Pascal Dieckmeyer, Daniel Konze, Alex Lotz, Fab Van Deyck

User Reviews

Bewertungen anderer User

Für diesen Film sind noch keine User Reviews vorhanden.

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?