Zombie Ass

Zombie Ass: Toilet of the Dead (Zonbi asu)
Genre:
Horror, Zombie, Komödie
Jahr:
2011
Land:
Japan
Dauer:
ca. 85 Minuten

Die junge Maki ist mit ein paar Freunden auf einem Road Trip in Richtung Wald gefahren, die Gruppe will dort ein wenig Zeit verbringen und den Alltag vergessen, nachdem sich eine Bekannte umgebracht hat. In einem Fluss in dem Wald findet Maki einen Fisch, in dessen Innerem sich ein Parasit befindet. Sie schluckt den Parasiten lebendig herunter, in der Hoffnung, ihren Schlankheitswahn dadurch einfacher fortführen zu können. Dann trifft die Gruppe auf Dr. Tanaka, mit dessen Auftauchen auch eine Horde von Arsch-Zombies aus einer Toilette kommt. Dr. Tanaka hat scheinbar mit den Zombies und auch mit dem Parasiten etwas zu tun, doch wo besteht die Verbindung dazwischen und wie kann man die Zombies wieder loswerden…?

Trailer

Streams

Folgende Video on Demand Anbieter bieten Zombie Ass als Stream an:

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
0.5/10
Spannung
4/10
Gewalt
6.5/10
Splatter
7.5/10
Trash
8.5/10
Tragik
2.5/10
Gesamt
7/10

Filmstarts

Blu-ray

22. Juli 2013

Dragon | ungeprüft

Limited Uncut Edition - 2-Disc Mediabook (limitiert auf 1000 Stück)


Bei Amazon.de kaufen (Werbung)

Cast & Crew

Regie:
Noboru Iguchi
Drehbuch:
Noboru Iguchi, Ao Murata, Jun Tsugita
Darsteller:
Asami, Danny, Kentaro Kishi, Asana Mamoru, Arisa Nakamura, Kentarô Shimazu, Mayu Sugano, Demo Tanaka, Yûki
Produktion:
Yasuhiko Higashi, Ken Ikehara, Masahiro Miyata, Naoya Narita

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Typischer japanischer Hor(…)

von 666 am 26. März 2014

Typischer japanischer Horror-Trash-Shit… Im wahrsten Sinne des Wortes. Schon wenn man das liest, muss man sich eingestehen, der kann nicht ernst sein, der kann nicht wirklich gut sein. Der muss krank sein. Und das ist er auch alles, schlecht, k...
Ganze Review lesen

Typischer japanischer Horror-Trash-Shit… Im wahrsten Sinne des Wortes. Schon wenn man das liest, muss man sich eingestehen, der kann nicht ernst sein, der kann nicht wirklich gut sein. Der muss krank sein. Und das ist er auch alles, schlecht, krank und einfach durchgeknallt. Das richtige für Leute die mal lachen wollen und vor Arschwitzen nicht den Biedermeier raushängen lassen. Zudem sieht man noch ab und an wirklich geile Szenen, aber halt wenig.

Aber man kann nicht sagen, der ist so scheiße, das er wieder gut sein muss. Ich würde ihm aber dennoch 6/10 Punkten geben, eben weil das schlicht nichts für jeden ist. Aber für die, die sowas gerne sehen, ein gefundenes Fressen. Wie die Szene wo eine der Frauen aufs Klo muss und dann da eine Hand raus kommt… Da gibt es noch perversere Szenen die schon arg an der Grenze des „Legalen“ kratzen. Wenn man sich denn die Szenen noch mal extra bildlich vorstellt!

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?