Synopsis

Jennifer Hills fährt in ein Ferienhaus in einem abgelegenen Wald, um ungestört ihren ersten Roman zu schreiben. Dort lauern ihr allerdings ein paar kranke Männer auf, mit dem Plan sie brutal zu vergewaltigen und anschließend zu töten. Nachdem Jennifer das schlimmste bereits durchgemacht hat und sich kurz vor dem Mord an ihr währen konnte, beschließt sie nun sich an den Männern zu rächen.

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
0.5/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
9.5/10
Splatter:
7/10
Trash:
0/10
Tragik:
9/10
Gesamt: 8.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Blu-ray, Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Auf Amazon kaufen DVD (Illusions)
Limited Special Edition - Unrated
Starttermin: 15.06.2011
Laufzeit: ca. 104 Minuten
Freigabe: ungeprüft
Uncut: ja
Indiziert: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Illusions)
Limited Special Edition - Unrated
Starttermin: 15.06.2011
Laufzeit: ca. 104 Minuten
Freigabe: ungeprüft
Uncut: ja
Indiziert: ja

Auf Amazon kaufen 3D Blu-ray (Sunfilm Home Entertainment)
inkl. 2D Version
Starttermin: 06.03.2014
Laufzeit: ca. 94 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: nein
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (SUNFILM Entertainment)
Starttermin: 06.10.2011
Laufzeit: ca. 94 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: nein
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (SUNFILM Entertainment)
Starttermin: 06.10.2011
Laufzeit: ca. 91 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: nein
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (SUNFILM Entertainment)
Starttermin: 07.07.2011
Laufzeit: ca. 103 Minuten
Freigabe: SPIO/JK geprüft
Uncut: nein
Indiziert: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (SUNFILM Entertainment)
Starttermin: 07.07.2011
Laufzeit: ca. 99 Minuten
Freigabe: SPIO/JK geprüft
Uncut: nein
Indiziert: ja

Cast & Crew

Regie: Steven R. Monroe

Drehbuch: Jeffrey Reddick, Meir Zarchi (Original: Ich spuck' auf dein Grab; 1978)

Darsteller: Chad Lindberg, Daniel Franzese, Rodney Eastman, Sarah Butler, Jeff Branson, Saxon Sharbino, Amber Dawn Landrum, Andrew Howard, Mollie Milligan, Tracey Walter

Produktion: Lisa M. Hansen, Paul Hertzberg, Meir Zarchi

News

19. Januar 2014

[SPOTLIGHT] I Spit On Your Grave: UNRATED Ultimate 3-Disc Collectors Edition

Kommentare

36 Kommentare

  • Eisenfresse

    Hammer Film. Ich habe das original zwar nich gesehen aber der Film is hammer, der geht einen echt auf die Psyche.

  • EllyPopelly

    Klasse Film, wenn auch die Massenvergewaltigung echt übel und gar nicht mein Fall war. Super, wenn auch im Gegensatz zum gesamten Film etwas knapp, die Rache der geschundenen Frau.

  • Freedom

    bin ein absoluter liebhaber wenn es um Horrorfilme geht, aber dieser Film hat mich wirklich schockiert. die vergewaltigung wurde mit zuvielen kranken details geschmückt und kann nur Menschen gefallen die selber solch abartige gedanken haben. keine empfehlung wert

  • Nico

    Sehr guter Film, regt zum nachdenken an, hat ein Paar Schocker, Blutige Stellen und ist spannend bis zum Schluss. Von allem nicht zu viel und nicht zu wenig, für richtige Horrorfans genau das richtige.

  • zillie1506

    Der Film hat an Horror und Brutalität alles übertroffen, was ich bisher gesehen habe^^

  • Splatterfreak

    Im Vergleich zum Original von 1978 hat man sich hier mit der Vergewaltigung etwas zurückgehalten, als ausgleich in sachen Splatter aber einen draufgesetzt. Man bekommt hier aber dennoch einen harten Schocker geboten.

  • lovedoctor

    Echt hammer Film,
    wirklich sehenswert für Leute die einiges abkönnen!!

  • seeyou

    echt krank und brutal, die Vergewaltigungsszene lässt einen zweifeln, too much information, es ist leider sicher auch der Bezug zur Gewaltbereitschaft mancher Menschen und die Handlung traurigerweise nicht fernab jeglicher Realität, das macht den Film scheinbar zum schaurigen, widerlichen Hingucker, muss man aber nicht gesehen haben

  • horror fan

    mal ganz ehrlich: wahre horrorfilm kenner und lieber,werden nicht glücklich mit diesem Film!
    1.das original ist authentisch im gegensatz zu diesem
    2.die schauspielerin,ändert von 0 auf 100 ihren charakter ,von der jämmerlichen „jungfrau“ zur kaltblütigen „mörderin“ total unlogisch,dann wird sie vergewaltigt und geht ernsthaft nochmal nackt raus in den wald:D ich glaubs echt nicht! also wer schreibt das DER gut sein soll ,hat echt keine ahnung von guten Filmen^^!

    dazu kommt noch das es überhaupt nicht seinkann das sie alle 4 Typen ohne das einer es auch nur mitkriegt ganz alleine jeden einzeln „fängt“(:D) zumal sie überhaupt nichts von denen wusste etc aber am ende dann ja :die familien kennt,auch weiß wo die wohnen:D und WANN ,WER ,WO grade ist/war.
    echt lächerliches remake . einfach nur grottig!!

    • Mimmi02

      find ich auch.Die vergewaltigungsszenen hätte man sich echt sparren können!Außerdem hatte er kaum handlung sie wurde vergewaltigt und wollte sich dann rächen.war auch überhaupt alles voll unlogisch,wie is sie denn aus dem fluss gekommen ohne das jemand was merkt?
      Einfach nur unnötig den film zu sehen!

    • oh man

      mal überlegt, was mehrfache vergewaltigung mit der psyche macht? nein? dann erkundige dich mal schnellstens im internet. da ist rein gar nichts unlogisch – es ist nicht unlogisch, dass sie so kaltblütig wird und es ist schon mal gar nicht unlogisch, dass sie in den wald läuft, zumindest wenn man schon mal was von einem schock gehört hat. unter schock macht man dinge, die man normalerweise nicht macht, mal so zur aufklärung. du bist einfach nur nicht informiert genug, was die menschliche psyche angeht – und dafür kannst du dem film nun wahrhaftig keine schuld geben.

  • Niisy

    Gelungender Film!

    Aber erstmal an die Leute die ihn so “gewaltätig“ oder “langweilig“ fanden. Es ist ein -FILM- ob da jetzt rumgepoppt oder was weiß der hänker wird, es ist nicht realität. Man darf da nicht drüber nachdenken, alles ist gespielt. Das ist genauso wie ‚2 Girls 1 Cup‘ das soll ein Porno sein ?! Ich bitte euch stellt euch nicht so an, mann muss nicht immer alles miteinander vergleichen. Ob original oder nachgemacht, man muss sich auf den Film einlassen, manchmal habe ich echt das gefühl das ihr ‚miesmacher‘ einfach nurso einen Kommentar schreibt ohne den Film je gesehen zu haben.

    Der Film ist sehr gelungen, der Anfang, das Ende alles einfach. Dazu sehr realitätsnah und einige ‚ah‘ und ‚krass‘ momente sind auch beinhaltet, kann mann sich aufjedenfall anschauen! Sehr gut :)

  • Conscience

    Wirklich ein guter Film, nur leide fand ich die vergewaltigungszene viel zu lang und detalliert, die Dialoge dazu hätten gereicht, da muss man nicht noch 5 min die Kamera draufhalten… Die Rache der Frau ist im vergleich zur Darstellung der peinigung der Frau etwas zu Kurz gehalten, da der Titel I Spit on your Grave ist hätte ich da mehr erwartet. Ansonsten ein empfehlenswerter Horror, geht wirklich in die Psyche und man freut sich fast schon wenn die Frau ihren Racheakt ausübt :)

  • Eddi Koteletti

    hammer vergewaltigung rache tote der film hat mich gefesselt wie beim bdsm am besten ist diue szene mit der schrotflinte im anus sehr gelungen!!! Wie heisst das original von 1978????

  • Dennis

    Das Original heißt ebenfalls „I Spit On Your Grave“

  • Hobo

    Wäre da nicht die super heiße Hauptdarstellerin wäre der Film absolut nicht sehenswert!

  • Vec

    Hierbei war die Rache härter als im Original dafür war dort die Vergewaltigungsscene um einiges härter . Aber dennoch gefällt mir von der Atmosphäre diese Version besser .
    @Freedom : solche Filme gefallen keine Leute die sich an Gewalt aufgeilen , sondern die das bestehende Rechtssystem mit seinen Strafen für die dort gezeigten Taten lächerlich finden.
    Zumindest gehts mir da so!!!

  • Anne

    Wahnsinnig guter Film!
    Habe mich dabei erwischt, wie ich der Frau zugejubelt habe…. ;-) Scherz!

  • Teali

    super :)

  • Alexa

    Mir fällt eig nur das Wort „KRANK“ dafür ein oÔ
    Ich fand ihn nich herausragend, aber auch nich sonderlich schlecht.
    also ich würd ihn empfehlen wenn man was richtig pervers-krankes sich antun will, wer eher nich so auf krasse brutalität steht- finger davon lassen!!
    ansonsten fand ich ihn schon recht spannend und ordentlich makaber-
    JA ich fand ihn verstörend, auch wenns nur ein Film war ;)

  • SadiQ

    Der Film ist der Hammer!!Wie sie sich an den Männer’n rächt.Hart.Abeer das haben diese kranken Schweine verdient ich hätte mich zu ihr geschlossen!! Und der Sheriff hat so eine Family garnicht verdient!!! Dieser Penner eii-.-

  • Sell-M

    ommentar:

    War ein Gute Film lohnt sich anzusehen. Bin eigentlich nicht für Massen Vergewaltigungen regt aber zum nachdenken an.
    So im ganzen kann man sagen Blutige Stellen und bis zum Schluss spannend.

    Punkte Wertung:
    Film: 8 von 10 P.
    Story & Dramaturgie: 7 von 10 P.
    Psyche Faktor: 7 von 10 P.
    Gesamturteil: 8 von 10 P.

  • The Agonist

    Das einzige, was mich an diesem Film stört, ist, dass ausgerechnet der Sheriff die schmerzloseste Folter von Allen ertragen muss.
    Dieser Typ verdient eine viel härtere Strafe!
    Das kann ich dem Regisseuren nicht verzeihen.
    Da gehört nachgebessert mit einem alternativen Ende.

  • Habe schon eine Menge gesehen

    Ich fand den Film sehr gelungen! Die Meinung, dass er zu hart oder zu extrem sei kann ich nicht teilen, jedoch habe ich schon einige sehr harte und brutale Filme gesehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass viele Leute diesen Film zu gewaltsam finden. Ich persönlich habe, nach den Kommentaren die ich vorher gelesen habe, mehr erwartet, dennoch fand ich den Film gut. Leute die die Vergewaltigungsszene „krank“ fanden oder zu detailreich sollten mal Humancentipeed 2 gucken ;-)

  • Samantha

    Ich finde den Film wirklich gut. Hat ein wenig gedauert bis der Film „richtig“ angefangen hat. Auch wenn die Vergewaltigung für meinen Geschmack viel zu ausgeprägt ist, machen das die Rache Szenen wirklich wieder gut. Die Tötungmethoden sind echt ausgefallen und brutal. Ich für meinen Fall erwarte bei einem Horrorfilm nicht das er logisch ist. Denn wenn man es genau nimmt, welcher Film ist schon logisch. Wie kann etwas wo so schlimme Dinge passieren logisch sein? Auch das die Schauspielerin sich so krass Charakteristisch verändert finde ich in dem Fall nicht schlimm denn:
    wäre der Film nicht mega langweilig und sau kurz, wenn die Frau einfach getötet worden wäre oder sie zum nächsten Psychiater gerannt wäre. Die knackpunkte der Story errinnern mich ein wenig an „The last house on the left“

  • LKeks

    Krasser Film, jedoch Frage ich mich ob man das Eine mit dem Anderen gleichsetzen kann? Derbei geht es um körperliche Folter welche mit dem Tod endet. Dennoch giebt es auch ein par Kritikpunkte, beispielsweise wie kann das Opfer in kürzester Zeit so viele Hilfsmittel auftreiben und sich aus ihrem physischem Zustand regenerieren? Ebenso ist sie zu Anfang sehr selbstbewusst dargestellt durch ihr Auftreten in der Hütte? Wer würde dort bitte alleine reingehen, ohne jemand in Kentniss zu setzten? Zusammenfassend kann man sagen, ein sehr guten Horrorfilm, welcher durchaus auf wahren Begebenheiten beruhen kann, von der Tragig her, derbei nicht von der Selbstjustiz. Sehr empfehlenswert wür welche die nicht nur auf Splatter und Zombiefilme stehen!

  • D

    Der Anlauf zum Beginn der richtigen Handlung dauert ziemlich lange, jedoch schlägt die Brutalität dann stark ein. Man fühlt richtig mit der Protagonistin mit, man bekommt Angst und ist endlos entsetzt.
    Die Vergewaltigungsszene ist grausam, aber das wäre sie auch ohne viele Details.
    Man baut Hass für die Peiniger auf und freut sich dementsprechend über den Racheakt. Ab und an blitzt noch einmal der Funke des Mitleids für die Frau auf, der jedoch durch das eigene Rachegefühl überschattet wird.
    Man wünscht den Kerlen unglaubliche Schmerzen, die sie auch zu spüren bekommen.
    Leider kommt der Teil der Selbstjustiz zu kurz, man wartet sehr lange auf ihn und kaum hat er angefangen, ist er auch schon wieder vorbei.
    Hier wollte der Regisseur anscheinend etwas realistisch bleiben und die brutalen Fantasien der Frau im Rahmen halten.

  • tom

    das orignal ist besser allein diie synchro cool

  • 666

    Einige Leute und immer ihr rumgeheul wegen der Synchro, mittlerweile nur noch subjektive Meinungen bei den meißten Filmen!

    Ein Rape-Revengefilm, zwar nicht so gut wie „The last House on the left“, aber auch durchaus sehenswert, wenn man denn Filme solcher Art mag. Muss aber zugeben, an manchen stellen weiß das Opfer doch schon zu viel und der Sprung zur kaltblütigen Killerin, finde ich recht unpassend. Sicher ist nach so einer Vergewaltigung vieles im Leben extrem schwer, wenn man die Vergewaltigung verkraftet. Aber so wie in dem Film dargestellt? Das find ich etwas zu krass. Denn sie rächt sich nicht nur an die Typen! Jedenfalls scheint das stark so zu sein, sondern auch an des einen Typen Familie, jedenfalls ein Familienmitglied. Wo man halt nicht weis was mit dem Familienmitglied passiert… Tot oder nicht? Soll man sich wohl selbst denken…

    Zwar ist die Racheaktion der Frau verständlich und auch unterhaltsam und man kannst verstehen wieso sie das macht, aber dennoch ist das Ende zu 50% einfach nur Mist. Eben weil man nicht weiß ob die jene unschuldige Person stirbt, oder nicht. Aber in der Mitte so, bis zu dem Punkt mit der unschuldigen, fiebert man schon mit und es ist sehr spannend.

  • Robin...

    Sehr gutes Remake, wobei ich den zweiten Teil besser finde .
    Natürlich beide Filme nur in der Uncut Fassung genießen ;)

  • TOM

    den 2 finde ich nicht so gut aber das war auch schon beim alten so das nur der 1 teil gut war

  • dark

    Kann mich leider meinen Vorrednern nicht anschliesse…ok,vielleicht bin ich zu abgestumpft nach 20j horror filmen..aber ich fand ihn weder spannen noch übermässig brutal..ist natürlich geschmacksache..aber mein fall war dieser film nicht mal annähernt!..

    • ABC

      Der Film war weder spannend noch brutal noch blutig….Alles geschnitten !!!…Was für eine Zeitverschwendung…Auch der zweite Teil war waaahnsinnig laaangweilig..

  • YMCA

    Das Genre Horror tut sich im Moment sehr schwer…..I Spit on ya grave……war zu seiner zeit verdammt gut gemacht…..viel kopiert aus wrong turn aber mal was neues….ich konnte mit der Darstellerin mit fühlen das sie sich so rächen will……ein guter film…..nichts für den filmabend mit der Freundin aber etwas über das man nachdenken kann….7 von 10 sternen

  • derschrecklichesven

    Der Film ist ein tolles Beispiel für die deutsche FSK während die Vergewaltigung und das erniedrigen der Frau fast ohne Zensur gezeigt wird ist die Rache derselben an ihren Peinigern total zerschnieden da kapiere ich die Logik nicht also den Film über einen Österreich is chen Händler beziehen da ist er echt uncut.ich hätte es mir denken können da das (bessere) original aus den 70er schon sehr kontrovers gesehen wird.
    F…FSK jeder sollte sobald er volljährig ist oder wie ich schon lange drüber selbst entscheiden was er anschauen will OK amen:-)

  • Tim

    Der film ist TOP.
    Der 2 ist leider nicht so Gut. Naja aber meistens sind die 2ten teile immer Schlechter. Vieleicht wäre ein 3 Teil gut. Für die Leute denen schnell schlecht wird ist der film nichts. Naja mehr gibt es nicht zu sagen.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.