Synopsis

Yakov Ronen hat nicht nur mit Geldproblemen zu kämpfen, sondern auch seine Vergangenheit lässt ihn nicht in Ruhe. Um Medikamente zu kaufen kommt ihm also das Angebot, diese Nacht als Schomer zu arbeiten, also als Totenwächter eines jüdischen Verstorbenen, genau recht. Jedoch bemerkt Yakov bereits nach kurzer Zeit, dass in dem dunklen Haus etwas nicht stimmt…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
7/10
Spannung:
6.5/10
Gewalt:
2/10
Splatter:
0/10
Trash:
0/10
Tragik:
6/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Fassung, Uncut

Kommentar:

The Vigil ist ein beklemmender Dämonen-Gruselfilm, der weniger auf die Aneinanderreihung effektvoller Schockmomente setzt, sondern vielmehr dem Zuschauer die Möglichkeit lässt, sich den Horror in den vielen dunklen Ecken der Kulissen selbst auszumalen. Gepaart wird die mit viel Ruhe erzählte Geschichte mit einem fetten Soundtrack, der uns durch seine Höhen und Tiefen an die Kinosessel fesselt.

Filmstarts

Kino (Wild Bunch Germany)
Kinostart: 23.07.2020
Laufzeit: ca. 90 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja

Cast & Crew

Regie: Keith Thomas

Drehbuch: Keith Thomas

Darsteller: Dave Davis, Lynn Cohen, Menashe Lustig, Fred Melamed, Malky Goldman, Ronald Cohen, Nati Rabinowitz, Moshe Lobel

Produktion: J.D. Lifshitz, Adam Margules, Raphael Margules, Jason Blum, Daniel Finkelman, Ryan Turek, Karen Barragan

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Noch mehr Horrorfilme entdecken: