Synopsis

Vor 10 Jahren hat die Familie Russell eine schreckliche Tragödie heimgesucht, als die Eltern der Geschwister Tim und Kaylie gestorben sind. Weil Tim für den Mord verdächtigt wurde saß er 10 Jahre in Schutzhaft und nun, wo er wieder auf freien Füßen ist, versucht er sein Leben normal weiterzuleben. Kaylie hingegen ist von Tim’s Unschuld überzeugt und glaubt, dass eine übernatürliche Kraft, freigesetzt durch einen mysteriösen Spiegel in ihrem Elternhaus, ihre Eltern ermordet hat und geht dieser Sache auf den Grund. Mit grausamen Folgen, wie sie herausfinden muss…

Trailer

Bilder

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
8/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
3.5/10
Splatter:
1.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
7.5/10
Gesamt: 8 / 10 Punkte

Kommentar:

Mike Flanagan und Jeff Howard nehmen den Zuschauer mit ihrer Geschichte in Oculus mit auf eine wahnsinnige Horrortour durch die Lebensgeschichte zweier Teenager, die als Kinder dem Terror eines verfluchten Spiegels zum Opfer gefallen sind und dadurch ihre Eltern verloren haben. Nun als junge Erwachsene stellen sie sich erneut den mysteriösen Kräften des Spiegels und geraten schnell in einen noch viel heftigeren Strudel des Horrors.

Oculus versteht, wie man mit Dramaturgie in einem echten Gruselfilm umzugehen hat, und lässt den Zuschauer parallel in zwei Handlungssträngen lange im Dunkeln tappen, während es an Gruselelementen zu keiner Zeit mangelt. Die fesselnde Erzählung ist wunderbar inszeniert und technisch einwandfrei, bietet dazu sogar noch echte Neuerungen in dem Genre.

Mit diesem Film wurde das nächste große Meisterwerk des Gruselkinos nach Titeln wie Insidious, Sinister und Conjuring erschaffen, das on top noch mit einzigartigen kreativen Ideen daherkommt.

Lust auf...?

Filmstarts

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universum Film)
Starttermin: 05.12.2014
Laufzeit: ca. 104 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universum Film)
Starttermin: 05.12.2014
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Mike Flanagan

Drehbuch: Mike Flanagan, Jeff Howard

Darsteller: Katee Sackhoff, Karen Gillan, Brenton Thwaites, James Lafferty, Rory Cochrane, Annalise Basso, Garrett Ryan, Miguel Sandoval, Katie Parker, Kate Siegel, Courtney Bell, Justin Gordon, Elisa Victoria, Bob Gebert, Allison Boyd, Brett Luciana Murray, Scott Graham, Amanda Spears

Produktion: Marc D. Evans, Trevor Macy

Kommentare

5 Kommentare

  • Burnson

    Toller Film mit hohem Gruselfaktor.
    Leider verpufft die Spannung und der Grusel in dem Film relativ schnell.

    • Tonique

      Hä? Toller Film mit HOHEM Gruselfaktor? Sie verpufft recht schnell… also doch nicht so hoch hmm? :D Find den Film ganz ok für einmal schauen aber gruselig ist er nicht, an The Conjuring kommt wohl eh keiner mehr ran. Von mir nur ne 6,5/10

  • dark

    ich fand den streifen echt gut,teilweise etwas verwirrent..also wärent des films auf klo ohne pause zu drücken,nicht zu empfehlen :)
    story nicht ganz neu aber gut umgesetzt..
    fazit : 8 von 10 punkten

  • Mademoiselle Renardeau

    Definitiv sehenswert!
    Sehr gut gemacht!
    Die Grundidee ist vielleicht nicht neu, aber die Handlung ist wirklich gut umgesetzt.

    • Trelkovsky/Choule

      Dieser Meinung bin Ich auch.Absolut gruselig und verstörend…so muss Horror sein….Reiht sich ein mit „Mirrors“ der ebenso eine Horrorperle ist….Bitte Mehr davon.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen. Deine E-Mail Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben.