Slashed – Aufgeschlitzt

Paramedics
Genre:
Horror
Jahr:
2016
Land:
USA
Dauer:
ca. 98 Minuten

Es ist noch kein Kurzinhalt von Slashed – Aufgeschlitzt vorhanden.

Trailer

Streams

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
Rodney Wilson
Drehbuch:
Rodney Wilson
Darsteller:
Joe Bocian, Brian Landis Folkins, Jenice Marshall, Tessa Baldwin, Brit Cormack, Ashley Davis, Katelynn Derengowski
Produktion:
Ron Hurley, Rodney Wilson

User Reviews

Bewertungen anderer User

„Wenn du Knirps zum Manne wirst…“

von Pimmelberger am 24. September 2022

5/10

Bei diesem Horrorfilm geht es um zwei Brüder, die mit einem illegalen Organhandel ihr Geld verdienen. Ihre Opfer, oder in ihren Worten Patienten, finden die Geschwister als Rettungssanitäter getarnt, wenn sie in Not gelange Personen auflesen/abfang...
Ganze Review lesen

Bei diesem Horrorfilm geht es um zwei Brüder, die mit einem illegalen Organhandel ihr Geld verdienen.
Ihre Opfer, oder in ihren Worten Patienten, finden die Geschwister als Rettungssanitäter getarnt, wenn sie in Not gelange Personen auflesen/abfangen.

Der eine Bruder, Jeffrey, ist geistig eingeschränkt und der andere dominante Teil des Gespanns, ist der intelligente Psychopath Corey, der eine Vorliebe für abgetrennte Körperteile hat.

Doch bei ihrem nächsten Opfer, Cindy, kommen die Brüder von ihrem routinierten Vorgehen ab, da sie in denen Zweien eine besondere Erinnerung an eine bestimmte Person aus der Vergangenheit herbeiruft.

Und so wacht Cindy in dem kleinen, kühlen, improvisierten, hellen und blutverschmierten OP-Saal auf, allerdings darf sie auf Grund der Umstände ihre Organe behalten…

Jedoch muss das Opfer abscheuliche Handlungen und Qualen über sich ergehen lassen, mit der Frage im Hinterkopf, warum sie mit den unmenschlichen Gräueltaten konfrontiert wird.
So kommt es zu einem Kammerspiel der besonderen Art zwischen den Tätern und des Opfers…

Hierbei wird recht schnell klar, dass das vermeintliche Opfer recht stark, abgebrüht und emotionslos mit der Situation umgeht („Zu kapitulieren ist so ehrenwert, wie sich zu widersetzen, besonders dann, wenn man keine Wahl hat“).
Und so bringt die gewiefte Cindy die Planung der Brüder durcheinander, indem sie ihre eigene Taktik mit ins Spiel bringt („Die Vollstreckung der Vagina“)!

Am Anfang, als eingeführt wird, wie die zwei Brüder ihr Geld verdienen, wird es ein wenig blutig und man sieht so manches Organ…dann kommt über 60 Minuten das Kammerspiel in dem versifften Raum, dass einerseits blutleer, allerdings mit anderen Abscheulichkeiten dargestellt wird.

Interessant sind die Gespräche zwischen der taffen Cindy und den verrückten, sadistischen Corey, die sich ein regelrechten Schlagabtausch bieten.

Die Darstellungen der drei Hauptcharaktere sind gut umgesetzt…
Joe Bocian, der den irren mit dem eiskalten Blick verkörpert, ist optimal besetzt…
Genau wie Brian Landis Folkins, der den debilen Jeffrey überzeugend darstellt…
Und das vermeintliche Opfer Cindy, dass sich psychisch zu wehren weiß und das Verhältnis der Geschwister ganz schön strapaziert, dargestellt von Jenice Marshall.

In der FSK 18 Version fehlen ca. zwei Minuten, u.a. das blutige Finale. Allerdings ist der Film auch uncut nicht so explizit, natürlich gibt es den ein oder anderen geöffneten Körper, dass hält sich allerdings in Grenzen, somit ist der Härtegrad eher im unteren Bereich.

„Slashed-Aufgeschlitz“ oder „Paramedics“ oder auch „Bodies“ punktet durch seinen Retro-Look, Charme und erwähnten Darstellungen der Figuren und durch die eingesetzte Prise schwarzen Humor…
Allerdings zieht er sich auch ein wenig, da der Mittelteil doch recht „langsam“ ist und das Hauptthema ein wenig zu kurz kommt.

Nichts desto Trotz auf jeden Fall eine Sichtung wert und somit beende ich es mit dem Worten der Großmutter…

„Wenn du Knirps zum Manne wirst, sei kein dummes Gänschen, überleg dir vorher ganz genau, wohin du parkst dein kleines Schwänzchen!“

Grusel:
1/10
Spannung:
3/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
3/10
Trash:
2/10
Tragik:
5/10
Gesamt:
5/10

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?

Diese Filme könnten dich interessieren