Synopsis

Nachdem Laura im Internet die Freundschaftsanfrage einer mysteriösen Frau abgelehnt hat beginnt für sie in ihrem realen Leben ein wahrer Albtraum. Denn nach und nach werden ihre Freunde von einer unbekannten Person ermordet. Soll Laura etwa erleben, wie es ist, wenn man keine Freunde hat? Sie muss schnell herausfinden, wer hinter der Freundschaftsanfrage gesteckt hat, damit nicht noch mehr ihrer Freunde sterben müssen…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
8.5/10
Spannung:
5/10
Gewalt:
4/10
Splatter:
2/10
Trash:
3/10
Tragik:
3.5/10
Gesamt: 6.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Kinofassung, Uncut

Filmstarts

Kino
Kinostart: 07.01.2016
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Warner Home Video)
Starttermin: 23.06.2016
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Warner Home Video)
Starttermin: 23.06.2016
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Simon Verhoeven

Drehbuch: Matthew Ballen, Philip Koch, Simon Verhoeven

Darsteller: Alycia Debnam-Carey, Brit Morgan, William Moseley, Connor Paolo, Brooke Markham, Sean Marquette, Liesl Ahlers, Susan Danford, Shashawnee Hall, Lee Raviv, Lauren Steyn, Kimberleigh Stark, Nicholas Pauling, Dorothy Ann Gould, Julian Katz, Wendy Acton Burnell, Julie Summers, Kiano Janse van Rensburg, David Butler

Produktion: Quirin Berg, Max Wiedemann

Kommentare

9 Kommentare

  • Sascha

    Als Horror und Grusel Liebhaber kann ich nicht verstehen wie dieser Film eine so schlechte Bewertung bekommen kann (Anzahl an Punkten).
    Wer Horror-Gemetzel erwartet ist hier fehl am Plant, jedoch für Grusel Fans ein absolutes MUSS meiner Meinung nach.

    Ist mal was anderes wie die ganzen 0-8-15 Mainstream “Horror“ Filme!!

  • dark

    kann mich sascha nur anschliessen! richtig guter film…es gibt da ja einige ähnliche filme,auch ältere..aber dieser hier ist wirklich sehr gut gemacht…..der spannungsbogen steigt langsam an und endet in einem tollen und überraschenden ende..von mir bekommt er 10 von 10 punkten

    • Sascha

      welche ähnlichen FIlmewürdest du mpfehlen??=)

  • Benniy

    Ich muss auch sagen, sehr gut gelungen. Meiner meinung nach die nr.1 aus Deutschland !

  • noxi

    Sehr guter Film! Bin immer auf der Suche nach Horror-Schockern mit WTF Momenten, und der hat sogar mich einige Male aufzucken lassen. Grusel ist hier – endlich mal – garantiert. Und ich hab schon viele Horrorfilme gesehen…

  • Sylvia

    Ich finde den Film gar nicht mal schlecht.Er ist spannend,tragisch und irgendwie unheimlich.Hat leider viel Ähnlichkeit mit „Unknown User“,der durchaus auch sehenswert ist

  • Trelkovsky/Choule

    Ein Beispiel für Horrorfilme die meiner persönlichen Meinung nach keine Spannung Erzeugen und Lieblos sind.Ich mag gute Gruselfilme aber dieser gehört eher zu den schlechteren der Gattung.

  • Pride

    Der Film ist ganz gut, hab mich sogar ein paar mal erschreckt :D
    Sollte man sich auf jeden fall mal anschauen…
    Ich persönlich finde aber diesen sozial Media Horror nicht unbedingt gruselig
    Lässt einen irgendwie nicht wie sonst mit nem komischen gefühl ins Bett gehen
    Sehenswert ist er trotzdem!

  • Nurse25

    Zuerst war ich sehr skeptisch, da ich dachte es wird wieder einer der Filme wo Freunde miteinander skypen und dann auf mysteriöse Art einer nach dem anderen draufgeht und dann ist der Film aus. Jedoch bin ich positiv überrascht, die Story fand ich von Anfang an spannend, die Effekte fand ich teilweise sehr kreativ und interessant und auch den Weg den der Film einschlägt mit der Geschichte fand ich super passend und mal was anderes.

    Was mir jedoch nicht gefallen hat, was ich aber an vielen Filmen halt einfach kritisieren muss, die Jumpscares sind halt wirklich vorhersehbar und auch teilweise in welcher Reihenfolge die Charaktäre sterben.

    Achtung Spoiler!!:

    Mir gefiel der Schluss als man Laura am Tisch an einer neuen Universität sah, natürlich alleine, wie prophezeit und wohl auch irgendwie besessen von Marina.

    Was mir nicht gefiel, sind teilweise die unlogischen bzw. fragwürdigen Verhaltensweisen von diversen Charaktären. Ich finde den Weg den Kobe oder Coby? eingeschlagen hat sehr traurig und machte mich dann auch wütend. Und das mit der Polizei fand ich auch irgendwie komisch, die kamen mal, fragten ein paar Dinge und verschwanden dann wieder. Was ich auch komisch fand, aber das ist halt in solchen Filmen meistens so, dass Laura – Marina am Anfang nicht einfach zur Rede stellte. Sie nahm die Freundschaftsanfrage an, sie redeten ein paar mal, Marina „stalkte“ sie dann bzw. wurde aufdringlich und Laura brach den Kontakt ab. Ich weiß ja nicht wie andere Menschen da reagieren, aber ich würde doch sowas hinterfragen, aber dann wäre der Film wohl anders verlaufen :)

    Naja, alles in allem, kein schlechter Film, gute Effekte, gute Story, kann man sich auf jeden Fall gönnen :)

    7/10

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Noch mehr Horrorfilme entdecken: