Growl - Er riecht deine Angst

Cordes
Genre:
Drama, Horror, Thriller
Jahr:
2019
Land:
Spanien
Dauer:
ca. 87 Minuten

Um ihr Leben zu erleichtern, nachdem sie durch einen Unfall gelähmt wurde und seither an den Rollstuhl gefesselt ist, zieht ein Vater mit seiner Tochter in ein neues Haus. Mit dabei ihr neuer Schäferhund, der ihr zukünftig im Alltag helfen soll. Jedoch wendet sich die Situation für den Teenager schnell, als ihr Vater vor der Haustür stirbt und der Hund sich plötzlich seltsam aggressiv verhält…

Trailer

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
1.5/10
Spannung
6/10
Gewalt
2.5/10
Splatter
0.5/10
Trash
0.5/10
Tragik
5.5/10
Gesamt
6/10

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
José Luis Montesinos
Drehbuch:
Yako Blesa, José Luis Montesinos
Darsteller:
Paula del Río, Miguel Ángel Jenner, Jordi Aguilar, Ana Terrasa, Irene Terrasa, Rubén García
Produktion:
Arturo Méndiz, Carlos Pastor

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Kann man sich durchaus mal geben...

von Neverlandranchkid am 13. April 2021

6/10

Zwar bietet man hier wenig Horror… aber dafür Spannung. Das Tier, in dem Fall ein Hund, ist hier eher Nebensache. Hier konzentriert man sich eher auf die Bewegunseinschränkung der Protagonistin, die verzweifelt versucht ihr Leben zu retten. E...
Ganze Review lesen

Zwar bietet man hier wenig Horror… aber dafür Spannung. Das Tier, in dem Fall ein Hund, ist hier eher Nebensache. Hier konzentriert man sich eher auf die Bewegunseinschränkung der Protagonistin, die verzweifelt versucht ihr Leben zu retten. Es gibt zwar die eine oder andere Szene die man ruhig hätte weglassen können, aber am Ende hat er doch einiges richtig gemacht!

Grusel:
1/10
Spannung:
6/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
1/10
Trash:
3/10
Tragik:
6/10
Gesamt:
6/10

Review schließen

Growl - Kurzreview

von Kosmo am 6. April 2021

6/10

Growl – Er riecht deine Angst Der spanische Drama – Horrorthriller von José Luis Montesinos, beginnt lange nach einer Tragödie bei der Elena (Paula del Río) querschnittsgelähmt wurde, und dadurch an einen Rollstuhl gebunden ist. Zusammen ...
Ganze Review lesen

Growl – Er riecht deine Angst

Der spanische Drama – Horrorthriller von José Luis Montesinos, beginnt lange nach einer Tragödie bei der Elena (Paula del Río) querschnittsgelähmt wurde, und dadurch an einen Rollstuhl gebunden ist. Zusammen mit ihrem Vater zieht sie in ein Haus welches extra für sie präpariert wurde um zurechtzukommen ( Treppenlift, Seilzüge zum Türen öffnen usw.), außerdem soll ein Schäferhund weitere Probleme im Alltag bewältigen. Doch schon kurz nach der Ankunft im neuen Heim stirbt der Vater vor dem Haus und der Schäferhund scheint nicht die Hilfe zu sein die er sein soll…

„Growl“ ist kurzweilig, setzt wenig auf Effekte oder Masken und überzeugt eher durch seine Atmosphäre und Stimmung. Aufgrund der Prämisse dass die Protagonistin im Rollstuhl sitzt (elektronischer Rollstuhl in diesem Falle), entstehen ganz neue Spannungsansätze. So ist das Haus für sie eher ein Gefängnis als ein sicherer Rückzugsort. Stockwechsel nur bedingt und sehr zeitaufwendig möglich. Dem geschuldet ziehen sich diverse Szenen sehr lange, was den Spannungsbogen immer wieder stark unterbricht. Die Umsetzung der Schwierigkeiten, die ein Rollstuhl mit sich bringt, werden nur bedingt bedient. Zumal die Beweglichkeit von Elena sehr stark variiert. ( Mal kommt sie bis zu ihrem Mund mit ihrer Hand, das andere Mal schafft sie es nicht dieselbe Hand anzuheben… ).
Der Schäferhund als das „Böse“ im Film wurde gut umgesetzt und überzeugt mit dezenten Angriffen, welches die Grundstimmung immer wieder trügerisch sicher macht.

Alles in allem kann man „Growl“ definitiv denen empfehlen, die auf einen Spannenden Tierhorrorfilm erwarten, der auch neue Ansätze bietet. Leider sind diese nicht ausgereift genug um aus „Growl“ einen wirklich rundum gelungenen Film zu machen.

Insgesamt aber gute 6/10 Punkten.

Grusel:
2/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
1/10
Trash:
1/10
Tragik:
6/10
Gesamt:
6/10

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?