Dark Stories to Survive the Night

Dark Stories
Genre:
Horror, Mystery, Thriller, Sci-Fi
Jahr:
2019
Land:
Frankreich
Dauer:
ca. 102 Minuten

In der Anthologie-Serie werden sechs Geschichten über packenden Terror, Horror und Humor, mit der Realität des alltäglichen Lebens vermischt.

Trailer

Streams

Filmstarts

Cast & Crew

Regie:
Guillaume Lubrano, François Descraques
Drehbuch:
Guillaume Lubrano, François Descraques, Cedric Perrin, Fabien Adda, Marion Dauriac, Victor Druillet, Jean-Christophe Hervé, Norman Jangot
Darsteller:
Kristanna Loken, Michelle Ryan, Dominique Pinon, John Robinson, Dorylia Calmel, Tiphaine Daviot, Slimane-Baptiste Berhoun, Delphine Chanéac, Loup-Denis Elion, Thierry Frémont, Clément Crochet, Jonas Dinal, Florent Dorin, Fabien Houssaye
Produktion:
Guillaume Lubrano, François Descraques

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Der stand doch in Ice Cubes’ Lincoln🤪

von Pimmelberger am 30. März 2022

4/10

Dieser französische Horror-Anthologie-Film, aus dem Hause Splendid, aus dem Jahre 2020, beinhaltet fünf Kurzgeschichten, die unterschiedliche Ansatzpunkte hervorheben. Das Ganze wird natürlich, wie üblich, in einer Rahmenhandlung bzw. in einem ge...
Ganze Review lesen

Dieser französische Horror-Anthologie-Film, aus dem Hause Splendid,
aus dem Jahre 2020, beinhaltet fünf Kurzgeschichten, die unterschiedliche Ansatzpunkte hervorheben.

Das Ganze wird natürlich, wie üblich, in einer Rahmenhandlung bzw. in einem gesonderten Erzählstrang dargestellt.

Die Hauptrolle in dieser Rahmenhandlung übernimmt
Kristanna Loken, die man u.a. aus „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ oder auch aus
Uwe Bolls‘ Klassiker „ BloodRayne“ 🤪😜 kennt!

Diese muss eine Mörderpuppe mit Horror-Geschichten unterhalten, um die Nacht zu überleben.
Die Puppe ist allerdings alles andere als Furcht einflößend…
Komplett ohne Mimik (jedoch kann diese sprechen) ähnelt diese, einer Wackelfigur eines Baseball- oder Basketballspielers…
Musste immer an „Sind wir schon da“ denken!!!😂

Dieser Film muss sich auf jeden Fall, mit einigen seiner letzten Vertretern, seines Genres vergleichen lassen…
Wie zum Beispiel „Scare Package“,
„The Mortuary“ oder auch
„A Night of Horror“…
Ob er diesen auch standhalten kann?!?

Eine ganz kurze Übersicht, über die einzelnen Episoden:

1. Spielt in einem Museum, fällt hauptsächlich durch Klamauk auf…Effekte haben mir persönlich nicht gefallen, auch wenn diese bewusst so eingesetzt wurden, aber die Ghouls sahen einfach nicht gut aus…

2. Ist eine kleine gruselige Geistergeschichte… Ok…

3. Amüsante Zombiekomödie, die als Kammerspiel beginnt und als
Gangster-Story endet…
Mitunter noch eine, der unterhaltsameren Geschichten…

4. Eine schöne schaurige
Dämonen-Geschichte, die mit einer der dominierenden Ängsten der Menschheit (Schlafparalyse, Schlafstarre oder Schlaflähmung) spielt…
Hat mir persönlich am besten gefallen, aber auch an den Film „Dead Awake“ erinnert…
Es gibt schöne Einstellungen des Djinn, die einen schaudern und gruseln lassen… besonders am Anfang und am Ende der Episode!

Bis jetzt ist somit eine Steigerung von Episode zur Episode zu erkennen…
Bis jetzt…
Doch zum Schluss geht es auf einmal rapide bergab…
Somit kommen wir zur…

5. Und letzten Episode des Filmes, denn diese lässt zu wünschen übrig, es geht um Außerirdische und?!?
Es passiert so gut wie nichts!
Die absolut uninteressanteste und langweiligste Episode des Filmes und somit ein ermüdendes, einleitendes „Beinahe-Ende“!

Denn es steht ja noch das Ende der Rahmenhandlung aus…
Kann sie die Mörderpuppe überzeugen und die Nacht überleben?
Aber auch dieser unbefriedigende Twist, bzw. das Ende überzeugt einem nicht wirklich…
Somit kommen wir zu den, zuvor oben erwähnten Vergleich, der
Genre-Vertreter…
Dieser Film kann mit seinen Mitstreitern dieses Genres nicht ganz bestehen, ist jedoch auch kein kompletter Ausfall!
Wenn man die eine oder andere Episode ausblendet, kann man trotzdem Spaß haben mit diesem Werk!

Grusel:
4/10
Spannung:
4/10
Gewalt:
2/10
Splatter:
2/10
Trash:
2/10
Tragik:
3/10
Gesamt:
4/10

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?

Diese Filme könnten dich interessieren