Inbred

Inbred
Genre:
Survival, Kannibalen, Splatter
Jahr:
2011
Land:
Großbritannien, Deutschland
Dauer:
ca. 90 Minuten

Eine Gruppe jugendlicher Straftäter reist zusammen mit ihren Betreuern in das kleine Dorf Mortlake, Yorkshire, wo sie ihren Sozialdienst verrichten sollen. Dort angekommen lösen die Jugendlichen einen Streit mit den örtlichen Jugendlichen aus, der in einem blutigem Gemetzel ausartet.

Trailer

Streams

Folgende Video on Demand Anbieter bieten Inbred als Stream an:

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
0/10
Spannung
7/10
Gewalt
9/10
Splatter
9/10
Trash
2/10
Tragik
3.5/10
Gesamt
8/10

Filmstarts

Blu-ray

10. Januar 2014

Mad Dimension | ungeprüft

3-Disc Limited Uncut Edition Mediabook (Limitiert auf 1500 Stück) mit VIP Club Member Card handsigniert von Regisseur Alex Chandon


Bei Amazon.de kaufen (Werbung)

Blu-ray

10. Januar 2014

Mad Dimension | ungeprüft

3-Disc Limited Uncut Edition Mediabook (Limitiert auf 1500 Stück)


Bei Amazon.de kaufen (Werbung)

Blu-ray

10. Januar 2014

Mad Dimension | ungeprüft

3-Disc Limited Uncut Edition Mediabook (Limitiert auf 1500 Stück)


Bei Amazon.de kaufen (Werbung)

Cast & Crew

Regie:
Alex Chandon
Drehbuch:
Alex Chandon, Paul Shrimpton
Darsteller:
Jo Hartley, Seamus O'Neill, James Doherty, James Burrows, Neil Leiper, Chris Waller, Nadine Rose Mulkerrin, Terry Haywood, Damien Lloyd-Davies, Derek Melling, Mark Rathbone, Dominic Brunt, Mat Fraser, George Newton, Michael Sanderson, Neil Keenan, Martin Howard, Lee Jerrum, Emily Booth, Gus Bousfield, Julian Butler, Marc Jordan, Patrick Lally, Ted Metcalf, Turkish, Joz Rhodes
Produktion:
Yazid Benfeghoul, Alex Chandon, Michael Kraetzer, Margaret Milner

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Meiner Meinung nach auch (…)

von Anonym am 3. Januar 2021

Meiner Meinung nach auch ein sehr trashiger, schlechter Film. Ziemlich krank, teilweise lustig aber ansich grottig. Weiterempfehlen würde ich ihn nicht, dafür ist er zu schlecht ...
Ganze Review lesen

Meiner Meinung nach auch ein sehr trashiger, schlechter Film. Ziemlich krank, teilweise lustig aber ansich grottig. Weiterempfehlen würde ich ihn nicht, dafür ist er zu schlecht

Review schließen

Top, Top, Top. Man ka(…)

von Robin... am 7. Oktober 2014

Top, Top, Top. Man kann in zwar als Trash ansehen, aber muss das gleich schlecht sein? Nein ! Hinterwäldler, nen verdammt geilen schwarzen Humor, super Gore & ne wunderschöne Schauspielerin machen diesen Film zu nem Must See Titel. !! ...
Ganze Review lesen

Top, Top, Top.

Man kann in zwar als Trash ansehen, aber muss das gleich schlecht sein? Nein !

Hinterwäldler, nen verdammt geilen schwarzen Humor, super Gore & ne wunderschöne Schauspielerin machen diesen Film zu nem Must See Titel. !!

Review schließen

Ich habe die Uncut-versio(…)

von tallahassee am 16. September 2013

Ich habe die Uncut-version gesehen und würde den Film als ziemlich krank bezeichnen, doch es gibt bestimmt Leute, die auf sowas stehen. Außerdem fand ich die schauspielerischen Leistungen echt gut, man hat den Schauspielern den Schmerz echt abgekau...
Ganze Review lesen

Ich habe die Uncut-version gesehen und würde den Film als ziemlich krank bezeichnen, doch es gibt bestimmt Leute, die auf sowas stehen. Außerdem fand ich die schauspielerischen Leistungen echt gut, man hat den Schauspielern den Schmerz echt abgekauft, finde ich. manchmal wird es zwar ein bisschen ins Lächerliche gezogen , aber insgesamt fand ich den Film ziemlich gut.

Review schließen

Ist sicherlich ein toller(…)

von Jonas am 20. August 2013

Ist sicherlich ein toller Film, wenn man ihn unzensiert schaut. Es war schon fast lustig, wie schlecht der Film geschnitten war. So sehr, dass teilweise man die Handlung nicht emhr verstanden hat. Beispiel: Ein Gewehr wird durch ein Loch in der Tür ...
Ganze Review lesen

Ist sicherlich ein toller Film, wenn man ihn unzensiert schaut.

Es war schon fast lustig, wie schlecht der Film geschnitten war. So sehr, dass teilweise man die Handlung nicht emhr verstanden hat.

Beispiel:
Ein Gewehr wird durch ein Loch in der Tür geschoben, dann ist ein Schnitt, man hört nichtmal das Schussgeräusch und in der nächsten Szene liegt einer tot auf den Boden und das Mädchen hat auf einmal Glassplitter im Gesicht.

Es wurde echt alles geschnitten und die Story ist so primitiv, deswegen sollte man es nicht gucken.

Also schaut euch den Film auf keinen Fall geschnitten an.

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?