Synopsis

Die gestandene Geisterjägerin Elise Rainier wird mit ihren zwei Gehilfen Tucker und Specs zu einem neuen Fall gerufen, bei dem ein Mann von einem unbekannten Dämon belästigt wird. Der Weg führt Elise in das Haus aus ihrer Kindheit, in dem es schon damals gespukt hat…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6.5/10
Spannung:
5.5/10
Gewalt:
4/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
1/10
Tragik:
6/10
Gesamt: 6.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Fassung, Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Kino (Sony Pictures Germany)
Kinostart: 04.01.2018
Laufzeit: ca. 103 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Sony Pictures Germany)
Starttermin: 04.07.2018
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Sony Pictures Germany)
Starttermin: 04.07.2018
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Adam Robitel

Drehbuch: Leigh Whannell

Darsteller: Josh Stewart, Javier Botet, Lin Shaye, Kirk Acevedo, Bruce Davison, Leigh Whannell, Spencer Locke, Caitlin Gerard, Angus Sampson, Hana Hayes, Jerrika Hinton, Tessa Ferrer, Ava Kolker, Marcus Henderson, Pierce Pope, Amanda Jaros, Josh Wingate, Thomas Robie, Craig Reed, Aleque Reid, Bob Heslip

Produktion: Jason Blum, Oren Peli, James Wan, Steven Schneider, Brian Kavanaugh-Jones, Charles Layton

News

12. Dezember 2017

Gruseliger neuer Trailer zu „Insidious 4: The Last Key“

5. September 2017

Dämonischer Trailer zu „Insidious 4: The Last Key“

5. September 2017

Trailer Freigabe für „Insidious 4“ enthüllt einen neuen Filmtitel

24. April 2017

Kinostart von „Insidious: Chapter 4“ muss anderer Blumhouse-Produktion weichen

Kommentare

2 Kommentare

  • Sylvia

    Ich hab heut den Film im Kino angeschaut und bin ziemlich enttäuscht.Er ist nicht annähernd so gut wie seine Vorgänger.
    Die „Isidious“-Filmreihe ist endgültig ausgeschöpft.Die 3 ersten Teile finde ich sehr gruselig und spannend-aber der 4.Teil ist meilenweit davon entfernt.Es geht hauptsächlich um Elises unschöne Kindheit,ihre Fähigkeit,Geister und Dämonen wahrzunehmen und um eine dämonische Präsenz in ihrem Elternhaus,in das sie nach all den Jahren zurückkehren muss,um der Type den Garaus zu machen.Leider verliert sich die ganze Geschichte in einem verworrenen Durcheinander und vom Dämon kriegt man leider nur sehr wenig zu sehen.Woher er kommt,wird nicht erklärt und dass er einfach verschwindet,weil Elises verstorbene Mutter auftaucht und ihn mit einer Laterne in der Zwischenwelt vernichtet,ist lachhaft.Es fehlt der spannende Kampf zwischen Elise und dem Bösen,das die 3 ersten „Insidious“-Filme ausgemacht hat.Das einzig gute sind die Schauspieler,aber die Geschichte an sich weist viele Mängel auf und hat für mich eher den Touch eines zweitklassigen Thrillers,denn viel Horror kriegt man bei „Insidious 4“ nicht zu sehen.Sehr schade.

  • Warbrother

    Ich verstehe wirklich nicht, wieso die Bewertungen der Filme auf dieser Seite, überhaupt nicht der realität entsprechen. Ich habe jetzt mindestens 20 Filme angeschaut, die mir nach der Bewertung her gefallen haben, und nie hatte die Bewertung was mit dem Film zu tun. Auch bei diesem Film hier stimmt garnichts überein, sowie die Kommentare der Leute. Insidious 4 war meiner bescheidenen Meinung nach, mit dem 3. Teil zusammen der beste der Reihe. Und Leute die aus jedem Horrorfilm einen Roman machen wollen, der sie vom Inhalt her aus den Socken haut als würden sie einen Spielberg Film sehen, haben einfach nicht den Sinn eines Horrorfilms verstanden. Es geht in erster Linie um Grusel, Spannung, Ekel etc. Und das hat dieser Film hier allemal geboten. Deshalb kriegt er von mir mindestens eine 8,5.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.