Synopsis

Auf dem auch in Deutschland für Aufsehen gesorgten Roman „So finster die Nacht“ basierender Shootingstar der jüngsten Festivals von Berlin, Göteborg („Nordic Film Award“, „Nordic Vision Award“), Rotterdam, Kopenhagen („Metro Critics Award“), Seattle, Tribeca („Best Narrative Feature“) und Neuchâtel (silberner Méliès „Best European Fantasy Feature“). In eiskalt-faszinierenden Bildern erfindet der Film auf romantische, keinesfalls aber zimperliche Weise das Vampir-Genre neu, mit einer symbolträchtigen Geschichte eines jungen Außenseiters, der sich mit dem neuen Nachbarsmädchen anfreundet. Bald dämmert ihm, dass sie ein Vampir ist. Optisch großartig und voller Sensibilität inszeniertes Grusical einer neuen Generation. Eine fesselnde Geschichte über Liebe, Rache – und das Grauen.

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
2.5/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
5.5/10
Splatter:
3.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
8.5/10
Gesamt: 9 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
DVD Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Kino
Kinostart: 23.12.2008
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen DVD (Ascot Elite)
Uncut
Starttermin: 20.05.2009
Laufzeit: ca. 110 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen BRD (Ascot Elite)
Uncut
Starttermin: 30.09.2009
Laufzeit: ca. 110 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: unbekannt
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Tomas Alfredson

Drehbuch: John Ajvide Lindqvist

Darsteller: Kåre Hedebrant, Lina Leandersson, Per Ragnar, Henrik Dahl, Karin Bergquist, Peter Carlberg, Ika Nord, Mikael Rahm

Produktion: Carl Molinder, John Nordling