Synopsis

Ein Geschwisterpaar wird von ihrer allein erziehenden Mutter zu den Großeltern gebracht, wo sie ein paar Tage verbringen sollen. Doch die zwei Teenager bemerken dort bereits nach kurzer Zeit, dass mit den Senioren etwas nicht stimmt. Und je länger sie sich dort aufhalten, desto mehr geraten sie in Gefahr…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
6.5/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
3.5/10
Splatter:
2/10
Trash:
1/10
Tragik:
5.5/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Kinofassung, Uncut, FSK 12

Kommentar:

M. Night Shyamalan beweist abermals, dass er das Handwerk für einen fesselnden Suspense Horrorfilm nicht nur beherrscht, sondern auch ein Meister seines Faches ist. In The Visit kombiniert er gekonnt das Unbekannte mit Elementen der Komödie, der Tragödie und des Thrillers und verpackt seine Geschichte in Form einer von zwei Teenagern gedrehten Dokumentation.

Ein Highlight des Kinojahres 2015, das sich darin versteht den Zuschauer zu gruseln, zum Lachen zu bringen, aber auch zu berühren.

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Kino (Universal Pictures)
Kinostart: 24.09.2015
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universal Pictures Germany)
Starttermin: 04.02.2016
Laufzeit: ca. 94 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universal Pictures Germany)
Starttermin: 04.02.2016
Laufzeit: ca. 94 Minuten
Freigabe: FSK 12
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: M. Night Shyamalan

Drehbuch: M. Night Shyamalan

Darsteller: Kathryn Hahn, Ed Oxenbould, Erica Lynne Marszalek, Benjamin Kanes, Olivia DeJonge, Peter McRobbie, Deanna Dunagan, John Buscemi, Dave Jia, Jon Douglas Rainey, Shelby Lackman, Shawn Gonzalez, Sajida De Leon, Michael Mariano, Steve Annan, Richard Barlow, Basil Kershner, Brian Gildea, Gabrielle Pentalow, Aileen Michelle

Produktion: Marc Bienstock, Jason Blum, Ashwin Rajan, M. Night Shyamalan