Synopsis

Sarah Winchester, die Erbin eines Waffenherstellers, glaubt, dass sie von den Seelen verfolgt wird, die durch die Waffen ihrer Vorfahren umgekommen sind. Also lässt sie ein mächtig anmutendes Haus mit über 100 Zimmer errichten um darin die Geister gefangen zu nehmen…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
4.5/10
Spannung:
6/10
Gewalt:
2.5/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
5/10
Gesamt: 6 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Fassung, Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Kino (Splendid)
Kinostart: 15.03.2018
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Splendid Film)
Starttermin: 31.08.2018
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Splendid Film)
Starttermin: 31.08.2018
Laufzeit: ca. 105 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Splendid Film)
Limited Edition
Starttermin: 31.08.2018
Laufzeit: ca. 109 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Michael Spierig, Peter Spierig

Drehbuch: Michael Spierig, Peter Spierig

Darsteller: Jason Clarke, Helen Mirren, Sarah Snook, Angus Sampson, Laura Brent, Tyler Coppin, Dawayne Jordan, Jeffrey W. Jenkins, Thor Carlsson, Xavier Gouault, John Lobato, Emm Wiseman, Jeff Lipary

Produktion: Tobin Armbrust, Benedict Carver, Daniel Diamond, Brian J. Gilbert, Antonia Lianos, Tim McGahan, Simon Oakes, Brett Tomberlin, Andrew Trapani

News

21. Dezember 2017

Deutscher Trailer und Kinostart zu „Winchester: Das Haus der Verdammten“

26. Oktober 2017

Der „Winchester“ Trailer heißt dich im Haus der Geister willkommen

24. Oktober 2017

Teaser Poster zum Haunted House Horror „Winchester“ der Spierig-Brüder

Kommentare

1 Kommentar

  • KayMan

    Schade das aus der tollen Story nicht mehr Psychothriller über die verschrobene Seele von Ms. Winchester geworden ist. Judy Dench ist wie immer überragend in Ihrer Mime. Ein typischer Geisterfilm halt, welche meist erfahrungsgemäß auch nur mäßig gruselig sind. Die guten Schauspieler und das allgem. Ambiente/Set des Films reißen aber die zu kurz gekommene Story und den geringen Gruselfaktor wieder heraus. 6/10 Points.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.