Synopsis

Ben Carson hat nicht nur seine Polizeimarke, sondern nach Alkoholexzessen auch das Vertrauen seiner Familie verloren. Um endlich wieder Fuß zu fassen, nimmt er den Job als Nachtwächters für die Ruine des Kaufhauses Mayflower an, das bei einem Flammeninferno fast vollständig zerstört wurde. Auf seinen Rundgängen durch die finsteren Hallen reflektieren gewaltige Zierspiegel düstere Bilder der Vergangenheit. Zunächst glaubt er an Hirngespinste, aber bald sieht sich Carson einer teuflischen Macht gegenüber, die über Spiegel in unsere Welt tritt und nicht nur sein eigenes, sondern auch das Leben seiner Frau und Kinder bedroht. Carson muss sich dem Geheimnis der Spiegel stellen, doch die Wahrheit ist grausamer, als er sich je vorstellen konnte …

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
9/10
Spannung:
7.5/10
Gewalt:
6.5/10
Splatter:
8/10
Trash:
0/10
Tragik:
8/10
Gesamt: 7.5 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Kino Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Kino
Kinostart: 30.10.2008
Laufzeit: ca. 112 Minuten
Freigabe: unbekannt
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray + DVD (Infinity Pictures)
UNRATED Fassung (6 Sek. länger als Kinofassung), Unrated Limited Edition Mediabook, Limitiert auf 1500 Stück
Starttermin: 16.02.2015
Laufzeit: ca. 112 Minuten
Freigabe: ungeprüft
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Kinowelt)
Kinofassung
Starttermin: 03.04.2009
Laufzeit: ca. 107 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Kinowelt)
Kinofassung
Starttermin: 03.04.2009
Laufzeit: ca. 111 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Kinowelt)
Kinofassung, Steelbook Collection Edition
Starttermin: 17.03.2011
Laufzeit: ca. 107 Minuten
Freigabe: FSK 18
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: Alexandre Aja

Drehbuch: Alexandre Aja, Grégory Levasseur

Darsteller: Kiefer Sutherland, Paula Patton, Amy Smart, Cameron Boyce, Erica Gluck, Jason Flemyng, Julian Glover

Produktion: Alexandra Milchan, Marc Sternberg, Grégory Levasseur